Kebab mit frittierten Kartoffelchips

Zubereitung: 60 Min.

Zutaten für 4 Portionen:

Zutaten:
Joghurtsoße:
400 g Joghurt (10 %)
1 Knoblauchzehe
½ TL Salz
¼ TL Pfeffer

Ragout:
500 g Rinderfilet oder Entrecôte
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Tomate
1 große Spitzpaprika
40 g Butterschmalz
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
1 TL getrocknetes Bohnenkraut
1 TL Chiliflocken
100 ml Fleischbrühe
4 Blätter Basilikum

Kartoffelstreifen:
800 g geschälte Kartoffeln
1 Liter Frittierfett

 

Zubereitung:
Joghurtsoße:
Schäle die Knoblauchzehe und reibe sie fein. Verrühre den Joghurt mit dem Knoblauch, dem Salz und dem Pfeffer.
Stelle die Joghurtsoße bis zum Verzehr in den Kühlschrank.

Vorbereitung:
Schneide das Fleisch in feine, etwa 1 cm breite und 3 cm lange Streifen. Schäle die Zwiebel und Knoblauchzehe und schneide sie in feine Würfel. Schneide auch die Paprika und Tomate in feine Würfel.
Erwärme das Frittierfett in einem großen Topf bei mittelhoher Hitze auf 180°C.

Kartoffelstreifen:
Schäle die Kartoffeln und reibe sie mit einer Küchenreibe in feine Streifen.

Tipp:
Ich verwende vorwiegend festkochende Kartoffeln.

Ragout:
Erhitze das Butterschmalz in einer großen Pfanne oder in einem Wok bei hoher Hitze und brate das Fleisch darin ganz scharf an, bis der Fleischsaft austritt und verdunstet ist. Füge die Zwiebeln hinzu und brate sie etwa 2 Minuten mit an. Füge nun die Paprika- und Tomatenwürfel, den Kreuzkümmel, das Salz, den Pfeffer, das Bohnenkraut, die Chiliflocken und die Fleischbrühe hinzu und lasse das Ragout aufkochen. Stelle den Herd herunter und lasse es für 2-3 Minuten einkochen und schalte dann den Herd aus. Schneide das Basilikum in feine Streifen und bestreue das Ragout damit.

Frittiere in der Zwischenzeit die Kartoffeln in 2-3 Portionen, bis sie goldbraun sind und lasse sie auf einem Küchentuch etwas abtropfen.

Anrichten:
Gib nun etwas Joghurt auf einen Teller und verteile das Ragout außenherum. Lege die Kartoffeln als Kartoffelnest auf den Joghurt und serviere das Gericht sofort.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Sally <3