Biskuitrolle mit Muster

ich hänge mit den Blogposts schon wieder hinterher. Hier also noch das Rezept zum Valentinstags-Video 🙂

Hallo meine Süßen,

ich hänge mit den Blogposts schon wieder hinterher 🙂
Hier also noch das Rezept zum Valentinstags-Video 🙂

Für die Mustercreme braucht ihr:

1 Eiweiß
30 g Zucker
30 g Öl
40 g Mehl (oder 20 g Mehl und 20 g Kakao)
evtl. Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Alle Zutaten vermixen, in einen Spritzbeutel oder eine Gefriertüte füllen und ein Backpapier mit Mustern bespritzen, mindestens 15 Minuten (besser noch 30 Minuten) ins Gefrierfach stellen.

Tipp: Wer eine "normale" Biskuitrolle machen möchte, lässt das Muster einfach weg. Beginnt dann einfach mit der Zubereitung des Biskuitteigs. 🙂 

Für den Biskuitteig braucht ihr:
3 Eier
3 EL heißes Wasser
80 g Zucker
50 g Mehl
65 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Zubereitung:

1. Eier mit Wasser schaumig rühren, Zucker einrieseln lassen und weißcremig rühren.
2. Mehl, Stärke, Backpulver mischen, sieben und vorsichtig in die Creme rühren.
3. Muster aus dem Gefrierfach nehmen und auf ein Backblech setzen (oder Backrahmen benutzen).
4. Biskuitteig vorsichtig darüber verteilen und bei 185°C 10-15 Min backen (nicht zu dunkel).
5. Biskuit herausnehmen, stürzen und mit dem Muster nach Außen in ein Küchentuch wickeln, vollständig erkalten lassen.

Creme:
100 g Früchte
1 Tüte Agartine (oder entsprechend Gelatine)
200 g Schlagsahne
250 g Magerquark
50 g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
Zitronensaft

Zubereitung:

1. TK-Früchte auftauen lassen, mit Wasser aufgießen (auf etwa 150 ml) und mit der Agartine 2 Minuten kochen, etwas abkühlen.
2. Sahne steif schlagen und kühl stellen.
3. Quark, Puderzucker, Vanillezucker, Zitronensaft KURZ verrühren.
4. Einige EL von der Quarkmasse in die Agartine rühren, danach komplett verrühren und die Sahne unterheben. Falls die Creme zu flüssig ist, ganz KURZ im Kühlschrank angelieren.
5. Die Biskuitrolle öffnen, mit Creme bestreichen, aufrollen und kühl stellen.
Danach schneiden und servieren.

Tipp: Wer keine Früchte mag, lässt sie einfach weg. Die Agartine/Gelatine könnt ihr dann in der Regel auch weglassen. Die Creme wird auch so recht fest. Oder ihr gebt ein paar TL San Apart mit dazu. Ihr könnt dann wenn ihr möchtet, zb. Mandarinen (aus der Dose) oder frische Früchte (Erdbeeren, Himbeeren, etc.) auf der Creme verteilen und mit einrollen. Das schmeckt wunderbar 🙂 

Das ausführliche Rezept gibt es wie immer als Video auf meinem Kanal 🙂

Guten Appetit wünscht euch
eure Sally 🙂