Bratapfel-Zimtschnecken

Lockerer, süßer Hefeteig mit Zimtzucker und Bratapfelfüllung.

Zubereitung: 20 Min.
Wartezeit: 30-60 Min.
Backzeit: 30 Min.

Zutaten für 16 Stück:
Hefeteig:
2 EL warmes Wasser
1 W. Hefe
80 g Zucker
1 Ei
1 TL Salz
500 g Mehl (plus etwas mehr)
200 ml Milch
80 g weiche Butter

Füllung:
70 g weiche Butter
4 EL Zucker
2 TL Zimt

6 Äpfel (Boskop oder Elstar)
3 EL Zucker
2 TL Zimt
½ Zitrone

Guss:
1 EL Frischkäse
½ Zitrone
1 TL Vanilleextrakt
3-4 EL Puderzucker

Zubereitung:
Wasser mit Hefe und Zucker verrühren. Ei, Salz, Mehl und Milch zufügen. Die Zutaten verrühren, anschließend Butter zufügen und in 5-7 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas Mehl zufügen, so dass ein glatter, aber nicht klebender Teig entsteht. Den Teig zu einer Kugel rollen und mit etwas Mehl bestreuen. In der Schüssel ca. 30-60 Min. gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Inzwischen die Bratapfelfüllung zubereiten. Die Äpfel schälen und in feine Würfel (5 mm) schneiden. Mit Zucker, Zimt und Zitronensaft verrühren und im Topf etwa 5-10 Min. köcheln lassen.

Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen. Mit der weichen Butter bestreichen und mit Zimt und Zucker bestreuen. Die Bratapfelfüllung darüber verteilen und den Teig aufrollen. In 16 gleich große Schnecken schneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.

Das Blech in den kalten Ofen stellen und diesen nun auf 180°C Oberunterhitze stellen und 30 Min. backen. Während der Ofen aufheizt, gehen die Bratapfel-Zimtschnecken im Ofen schön auf.

Die Zutaten für den Guss verrühren. Die warmen Bratapfel-Zimtschnecken mit dem Guss bestreichen und servieren.

Tipp:
Ohne Guss können die Bratapfel-Zimtschnecken auch gut eingefroren und bei Bedarf aufgetaut werden. Dafür für etwa 5 Min. im Ofen aufbacken.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3