Diplomatentorte

Leckerer nussig-schokoladiger Teig, mit säuerlich-süßen Ananasstücken und einer leichten Sahne-Creme.

Zutaten für eine 24er Form

Teig:

3 Eier
100 g Zucker
100 ml Mineralwasser
Vanilleextrakt
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
80 ml Öl
100 g Mehl
100 g Nüsse, gemahlen

100 – 200 g Schokostreusel

Füllung:

600 ml Sahne
6 TL San Apart
1 Dose Ananasstücke
30 g Puderzucker

Zubereitung:

Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen oder einen Backrahmen verwenden. Den Ofen vorheizen.

Die Eier mit dem Zucker cremig rühren, Vanille zufügen, Öl und Wasser kurz auf niedriger Stufe einrühren.
Mehl mit Backpulver vermischen und gemeinsam mit dem Zimt und den Nüssen kurz unterheben.

Den Teig in die Springform füllen und bei 170°C für etwa 30 – 40 Min. backen und komplett abkühlen lassen.

Vom Kuchenteig einen Deckel abschneiden (ca. 5 mm) und diesen in einer Schüssel zerbröseln und mit den Schokostreuseln vermischen.

Einen Tortenring um den Boden legen und zur Seite stellen.

Die Sahne mit dem Puderzucker und dem San Apart steif schlagen.

1/3 der Sahne auf dem Boden verteilen, abgegossene Ananasstücke darüber verteilen und restliche Sahne darüber streichen. Mit den Krümeln bedecken und für mindestens 1 Stunde, aber besser für 4 Stunden oder über Nacht kühlen.

Den Tortenrand entfernen und die Torte in 12 Stücke teilen und servieren.

Tipp: Einen Teil der Sahne kann man gut mit Quark ersetzen, dann wird die Sahnecreme stabiler und schmeckt etwas nach Käsesahne.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3