Dominosteine

Leckere selbst gemachte Dominosteine mit 6 Schichten.

Zubereitung für ca. 200 St.

Für den Teig:

250 g Butter
200 g Zucker
Vanilleextrakt
100 g Stärke
300 g Mehl
2 P- Backpulver
60 g gem. Mandeln
Orangenschalenabrieb
120 ml Milch

60 g Kakao
40 ml Milch

und:

400 g Gelee (Johannisbeer, Aprikose, etc.)
400 g Marzipanrohmasse (z. b. Lübecker Marzipan von Dr.Oetker)
Rum oder Rumaroma
100 g Puderzucker

400 g Zartbitterkuvertüre
10 g Palmin

 

Zubereitung:

Butter mit dem Zucker cremig rühren, die restlichen Zutaten einrühren und zu einem sehr weichen Mürbteig verrühren, das klappt am besten mit einem Flachrühre oder den Knethaken.

Den Teig halbieren und zur einen Hälfte das Kakaopulver und die Milch geben und verrühren. Beide Teige getrennt voneinander auf einem Blech mit Backrahmen (ca. 26 x 36 cm) verstreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 170°C Ober- und Unterhitze ca. 10-12 Min. backen und anschließend komplett auskühlen lassen. Eventuell die Ränder gerade abschneiden.

Wer keinen Backrahmen hat, kann auch eine andere Form benutzen oder den Teig im gesamten auf einem Blech verstreichen und nur eine Schicht backen.

Das Gelee erhitzen.
Das Marzipan mit dem Puderzucker und dem Rumaroma verkneten und auf die größe des Teig-Rechtecks ausrollen.

Die Hälfte des Gelees auf dem dunklen Teig verstreichen und die Marzipandecke auflegen. Restliches Gelee verstreichen, dunkle Teigplatte darauf legen und für etwa 15 Minuten einfrieren.
Danach Würfel mit 2×2 cm zurecht schneiden.

Die Kuvertüre im Wasserbad erhitzen und Palmin zufügen. Die Dominosteine mit Kuvertüre überziehen und aushärten lassen.

VIel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally