Einfacher Plunderteig für Croissants, Fingerfood, Cronuts & Co.

Der vereinfachte Plunderteig ist in der Herstellung sehr einfach und kann auch auf Vorrat hergestellt werden. Daraus können verschiedene Plunder und Fingerfood zubereitet werden.

Zubereitung: 1 Std.
Wartezeit: 6 Std.

Zutaten für eine Portion:
Einfacher Plunderteig:

500 g Mehl
1 P. Trockenhefe
2 TL Salz
2 TL Zucker
300 g kalte Butter, in Stücken
130 ml Wasser
120 ml Milch

Zubereitung:
Vermische Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker. Füge die Butter hinzu und verknete die Zutaten mit einem elektrischen Mixer (Mixmesser) nur so lange, bis noch erkennbare Butterstücke bleiben. Diese Butterstückchen sind wichtig, damit der Teig später beim Backen schön blättrig aufgehen kann.

Füge Wasser und Milch hinzu und rühre die Zutaten mit einem Backlöffel kurz ein. Rühre hierbei nur so stark, bis sich der Teig etwas verbunden hat. Er muss nicht komplett verbunden sein und keine homogene Masse ergeben.

Drücke den Teig mit den Händen locker zu einem Rechteck zusammen, wickle ihn in Frischhaltefolie ein und stelle ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

Nun werden die Touren hergestellt, damit der Teig schön blättrig aufgehen kann:
1. Bemehle die Arbeitsfläche gut und rolle das Rechteck länglich aus. (ca. 30 x 20 cm).
2. Schlage den Teig von der langen Seite her auf beiden Seiten so ein, so dass er 3 mal übereinander liegt (dritteln). Er hat nun die Maße von ca. 10 x 20 cm.
3. Drehe den Teig um 90°, so dass die "offenen" Seiten oben und unten liegen. Rolle den Teig erneut der Länge nach aus (90×20 cm) und drittle ihn wieder (beide Teigränder einschlagen und übereinanderlegen, so dass 3 Schichten entstehen).
4. Rolle den Teig erneut länglich aus (90 x 20 cm) und lege dieses Mal erst die Teigränder zur Hälfte und klappe sie dann wie ein Buch zusammen, so dass 4 Schichten übereinanderliegen. Der Teig hat nun die Maße von etwa 15 x 20 cm.

Wickle den Teig in Folie ein und kühle ihn für mindestens 4 Stunden oder auch über Nacht.

Anschließend kann er auf etwa 5 mm ausgerollt und weiter verarbeitet werden. Daraus können Plunder, Croissants, Cronuts oder auch herzhaftes Gebäck zubereitet werden.

Am besten bei 180°C O/U backen.

Tipp:
Der Teig kann auch zubereitet und im Gefrierfach mehrere Monate gelagert werden. Für die Verwendung sollte er im Kühlschrank aufgetaut werden. Der Teig kann vor dem Einfrieren auf 5 mm Stärke ausgerollt und mit Backpapier eingerollt und eingefroren werden.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3