Feuerwehrkuchen

Mürbteigboden mit fruchtiger Kirschfüllung, knackigen Zimt-Mandel-Streuseln und Sahne.

Zubereitungszeit: 30 Min.
Backzeit: 30 Min.
Kühlzeit: 3 Stunden

Zutaten:

Mürbteig:
200 g Mehl
100 g Butter
75 g Zucker
Vanille
1 Pr. Salz
1 Ei
Msp. Backpulver

Füllung:
2 Gläser Kirschen (davon ¼ L Saft)
45 g Stärke
1 EL Zucker
Bittermandelaroma

Streuseln:
110 g Mehl
100 g Zucker
90 g Butter
100 g Mandeln, Stifte
½ TL Zimt

Belag:
200 g Sahne
1 EL Puderzucker
Vanille
1 TL San Apart

Zimtpulver

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Eine Springform (24 cm) mit Backtrennspray fetten und bemehlen.

Für den Mürbteig alle Zutaten vermengen und den Teig kalt stellen.

Für die Füllung die Kirschen abgießen, den Saft auffangen. Davon 250-280 ml abmessen und mit der Stärke, dem Zucker und dem Bittermandelaroma in einem großen Topf mit dem Schneebesen vermischen. Die Mischung aufkochen lassen und die Kirschen dazu geben, mit einem Kochlöffel verrühren und zum Abkühlen beiseite stellen.

Für die Streusel alle Zutaten vermengen.

Die Springform mit dem kalt gestellten Mürbteig auslegen, mit den Fingern fest drücken und dabei einen kleinen Rand hochziehen (1,5 cm). Die Kirschfüllung darüber verteilen und glatt streichen. Streusel darüber streuen und etwas andrücken.

Im Ofen ca. 30 – 35 Min. backen bis die Streusel Farbe angenommen haben. Den Kuchen danach komplett in der Form abkühlen lassen und danach für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen.

Sahne mit Puderzucker, Vanille und San Apart steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Mit Zimtpulver bestreuen und kühl servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3