Abgehackte Gruselfinger – (ca. 30 St.)

Ich hab heut ein Halloween-Rezept für Euch. Ich wurde gefragt, was man denn so auf einer Halloweenparty machen könnte und habe ein wenig recherchiert…

Zutaten:

Teig:

250 g Mehl
125 g Butter
200 g Marzipanrohmasse
100 g Zucker
1 Ei
1 Pr. Salz

Deko:

geschälte Mandeln
Konfitüre (z. B. Sauerkirsch)

Zubereitung:

Die Zutaten schnell zu einem Teig kneten und für ca. 15 Min. ins Gefrierfach stellen.
Anschließend den Teig zu jeweils 2 cm dicken Rollen formen und fingerlange Stücke abschneiden. Diese mit den Händen abrunden und zu Gruselfingern formen. Mit einem Messer die Falten einritzen und jeweils eine Mandel als Fingernagel hinein drücken. 

Bei 180°C für etwa 10 Minuten backen, sie sollen hell bleiben.
Nach dem Backen mit einem Spritzbeutel mit Fülltülle oder mit einer Spritze die Sauerkirschkonfitüre in das Ende der Finger spritzen und wie „Blut“ rauslaufen lassen. 

Tipp:

Wer keine Finger formen möchte, kann die 2 cm dicke Rolle auch in 2 cm breite Stücke schneiden, diese zu Kugeln formen, mit dem Finger eine Mulde hineindrücken und backen. Und dann einfach nach dem Backen mit der Marmelade füllen. Dann hat man leckere Marzipan-Konfitüre-Kekse. Wäre auch sicherlich eine leckere Sorte für das Weihnachtsgebäck 🙂