Johannisbeer-Hefetaler mit Butterstreuseln / wie vom Bäcker

Lockere Hefetaler mit fruchtigem Johannisbeer-Gelee und Butter-Streuseln.

Zubereitungszeit (inkl. Wartezeit): 120 Min.
Backzeit: 10-15 Min.

Zutaten für 16 St.

Hefeteig:

3 EL Wasser
1 W. Hefe
60 g Zucker
200 ml Milch
1 Ei
1 TL Salz
500 g Mehl
80 g zerlassene Butter
evtl. Vanilleextrakt

Johannisbeermarmelade

Streusel:

125 g kalte Butter
125 g Zucker
Vanilleextrakt
150 g Mehl

Glasur:

200 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft oder Johannisbeersaft

Zubereitung:

Die Hefe im Wasser auflösen, etwas zucker dazu geben und verrühren. Hefemischung, restlicher Zucker, Milch, Ei und etwa ¾ vom Mehl in einer Schüssel verrühren. Butter, Salz hinzufügen und so viel Mehl einkneten, bis ein glatter Hefeteig entsteht. Diesen mindestens 5-8 Minuten kneten. Zu einer Kugel formen und zurück in die bemehlte Schüssel geben, abdecken und ca. 30-60 Min. ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Inzwischen die Streusel vorbereiten. Hierfür die Zutaten in einem Mixer oder mit den Händen ganz schnell zu Streuseln verarbeiten, diese dann kalt stellen.

Den Teig in 16 Portionen aufteilen und jeweils zu einer Kugel formen und abdecken. Jeweils eine Kugel etwa handgroß (10-12 cm Durchmesser) ausrollen und auf ein Backblech setzen. ich habe immer 4 Kreise auf ein Blech gesetzt, da sie noch aufgehen.

Die Teiglinge mit etwa 1 EL Johannisbeergelee bestreichen und mit den Streuseln bedecken. Nochmals 20-30 Min. aufgehen lassen.

Die Streuseltaler bei 200°C für ca. 10-15 Min. backen, bis sie goldgelb sind.

Puderzucker und Zitronensaft verrühren, so dass ein Guss entsteht. Die noch warmen Taler damit besprenkeln und den Guss fest werden lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3