Künefe / Konafa / Kanafeh – orientalisches Dessert

Orientalisches Dessert, welches warm gegessen wird. Dünne feine Teigfäden (Kadayif) werden mit Butter vermengt und dann mit kaltem Sirup übergossen.

Zubereitung: 60 Min.
Backzeit: 20 Min.

Zutaten für 16 Portionen:
Zuckersirup:
1,5 Gläser Zucker
1,5 Gläser Wasser
2 Spritzer Zitronensaft

Teig:
500 g Tel Kadayif
250 g Butter
2 EL Pekmez / Traubensirup
ca. 440 g Mozzarella

Deko:
Pistazien

Zubereitung:
Wasser und Zucker in einen Topf füllen und aufkochen lassen. Dann so lange kochen, bis der Sirup leicht eindickt und wie ein Band vom Löffel fließt. Dann Zitronensaft zugeben und zum Abkühlen beiseite stellen.

Kadayif in kleine Stücke schneiden und mit den Fingern in einer großen Schüssel auseinander zupfen und auflockern.

2 EL von der Butter weg nehmen und mit dem Traubensirup vermischen.
Restliche Butter in einem Topf schmelzen und über die Teigfäden gießen und dann mit den Händen verkneten, so dass alle Teigfäden mit der Butter benetzt sind.

Ich verwende für das Dessert einzelne kleine Gusseisenpfannen. Man kann aber auch eine große Pfanne (backofengeeignet!) oder eine Backform/Auflaufform verwenden. Die Förmchen mit der Traubensirup-Butter ausstreichen.

Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Nun die Kadayif Fäden in die Förmchen verteilen, so dass der Boden damit bedeckt ist. Bei einer großen Auflaufform oder einem Backblech die Hälfte der Fäden verwenden. Die Fäden mit den Händen platt drücken. Eine Schicht Mozzarella darüber verteilen und mit den restlichen Teigfäden bedecken. Mit den Händen und beispielsweise einem Glas ganz fest drücken.

Im vorgeheizten Ofen bei 220°C ca. 15-20 Min. backen, bis die Oberfläche golden ist.

Die Künefe noch ganz heiß mit dem kalten Sirup übergießen. Dieses Dessert wird noch warm gegessen. Die Künefe lassen sich gut vorbereiten und im Kühlschrank (bis zu 2 Tagen) lagern. Vor dem Verzehr im Ofen backen und dann mit Sirup übergießen.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3