Kürbiskuchen / Sallys HERBST-SPECIAL 2013 Teil 3

hier kommt der dritte Teil meiner Herbst-Reihe. Heute mache ich einen leckeren Kürbiskuchen, der nebenbei erwähnt, mein Lieblingskuchen ist.

Hallo meine Süßen,

hier kommt der dritte Teil meiner Herbst-Reihe. Heute mache ich einen leckeren Kürbiskuchen, der nebenbei erwähnt, mein Lieblingskuchen ist. Dieser Kuchen schmeckt einfach so unheimlich saftig und lecker, hat eine tolle Farbe und sieht einfach nur gut aus.

Den Kürbis könnt ihr natürlich je nach Saison wieder ersetzen durch Möhren oder Zucchini. Wenn ihr grüne Zucchini verwendet, habt ihr einen richtig tollen grünen Kuchen 🙂

Die Zubereitung könnt ihr euch wie immer in meinem Video anschauen 🙂

Für eine Kastenform mit 30 cm Länge oder eine Springform mit etwa 26-30 cm Durchmesser oder ein Backblech (ca. 34×34 cm) benötigt ihr:

4 Eier
210 g Zucker
180 g Öl
1 P. Backpulver
250 g Mehl
1 EL Zimt
80 g gehackte Mandeln (oder andere Nüsse)
80 g gemahlene Mandeln (oder andere Nüsse)
300 g Kürbis (Hokkaido)

Für den Guss braucht ihr:

100 g Puderzucker
2-3 EL Zitronensaft
1 TL Zimt

Tipps: 

Den Hokkaido müsst ihr nicht schälen, bei ihm wird die Schale beim Backen weich. Andere Kürbissorten müssen unbedingt geschält werden.

Den Teig habe ich auch schon verwendet, um Muffins zu backen, schmeckt auch total lecker.
Aus diesem Teig habe ich etwa 20-24 Muffins gebacken.

Die Muffins könnt ihr mit einem Frischkäse-Puderzucker-Topping aufpeppen und erhaltet somit Kürbiscupcakes.

Egal für welche Variante ihr euch entscheidet: alle schmecken unglaublich lecker 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß damit und wünsche euch einen wunderschönen Tag!

Eure Sally :-*