Limonade selber machen – die Limonade

Frische Limonade selber machen, ganz ohne künstliche Zusätze und mit nur wenig Zucker.

Zubereitung: 30-60 Min.
Wartezeit: 2-3 Tage
Zutaten für ca. 3-4 Liter:

1,5 kg Bio-Zitronen
300 g Zucker (1,5 Glas)

1700 ml Wasser

zum Servieren:
Eiswürfel
grüner Apfel, in Spalten geschnitten
Zitronenscheiben aus Bio-Zitronen
frische Minzblätter

Zubereitung:

Die Zitronen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Am schnellsten geht das mit einem Food-Prozessor oder Multi-Zerkleinerer. Mit dem Zucker in einer großen Schüssel mit den Händen vermischen. Abdecken und für ca. 2-3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich der Zucker auflösen und sich das Zitronenaroma verbreiten kann.
Die Zitronen-Zucker-Mischung mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, anschließend den Zitronensaft abseihen. Mit den Händen die restliche Flüssigkeit aus den Zitronenscheiben* pressen. 

Dieses Konzentrat (700 ml) mit 1700 ml Wasser auffüllen und anschließend in eine Karaffe oder in einen Limonadenspender füllen und im Kühlschrank lagern. 

Serviervorschlag: 
Ein Glas zu ¾ mit Eiswürfeln befüllen und mit der Limonade auffüllen. Mit Zitronenscheiben, Apfelspalten und Minzblättern dekorieren und servieren. So ist für mich das perfekte Verhältnis zwischen Konzentrat und Wasser. 

Wer die Limonade etwas intensiver mag, kann etwas weniger Wasser hinzufügen. Wer sie etwas weniger intensiv mag, fügt noch etwas Wasser oder mehr Eiswürfel hinzu. 

*die übrig gebliebenen Zitronenschalenreste könnt ihr mit heißem Wasser aufgießen und entweder eine heiße Zitrone trinken, oder diese Mischung ebenfalls abkühlen lassen und als Limonade genießen. Sie ist allerdings im Geschmack etwas bitter, da sich so die Bitterstoffe in der Zitrone lösen.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3