Locker-leichte Erdbeer-Cupcakes mit Mascarpone-Topping

Mmmmhhhh….. Dieses Rezept ist im Moment mein absoluter Favorit. Entwickelt habe ich es in der Vorlesung, als gerade nicht viel zu tun war..

Mmmmhhhh….. Dieses Rezept ist im Moment mein absoluter Favorit. Entwickelt habe ich es in der Vorlesung, als gerade nicht viel zu tun war (zudem war mir etwas langweilig…… ) ­čśë Ich wollte etwas passendes für den Frühling, es sollte aber auch zur Erdbeerzeit und eventuell zu Muttertag passen, und es sollte einfach und schnell gehen.. Et voila! Ein super lockerer Buttermilch-Teig, belegt mit frischen Erdbeeren und als Topping eine Mascarpone-Creme. Klingt fast wie ein Gedicht. Aber nur fast – dieses hier kann man nämlich essen! ­čÖé

Ich muss mich noch ganz herzlich bei meiner Freundin Jessy bedanken, die mir im Rezepte-Wirrwarr in meinem Kopf weiter geholfen hat und mich auf die Idee mit dem Buttermilch-Teig brachte. DANKE!! :))

 

So und nun endlich zum Rezept: Aus diesem Rezept entstehen 12 Cupcakes.

Für den Rührteig benötigt ihr:
2 Eier, Größe M
100 g Puderzucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
75 ml geschmacksneutrales Öl, z.B. Sonnenblumenöl
150 ml Buttermilch

Zum Belegen benötigt ihr:
12 Erdbeeren und einige für die Dekoration

Für das Topping (die Creme) benötigt ihr:
150 g Puderzucker
150 g Mascarpone
150 g Frischkäse, z.B. Philadelphia

Zubereitung:

Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker cremig rühren (am besten mit dem elekrischen Handrührgerät).
Die restlichen Zutaten zugeben und einmal gut durchrühren.
Ein 12-er Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und jeweils gute 2 EL Teig hineingeben.

Die Muffins bei 175°C ca. 20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.
Die 12 Erdbeeren in Scheiben schneiden und jeweils 1 Cupcake mit 1 Erdbeere belegen.

Für die Creme den Puderzucker, die Mascarpone und den Frischkäse KURZ verrühren, in einen Spritzbeutel umfüllen und auf die Cupcakes spritzen. Mit den restlichen Erdbeeren belegen.
Bis zum Verzehr kühl stellen.

TIPP:
Im Anschluss könnt ihr die Cupcakes in schöne Papierförmchen geben, dann sehen sie festlicher aus.

 

Die Cupcakes sind wirklich sehr schnell gemacht und schmecken unheimlich lecker..

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Eure Sally