Maronensuppe / Vorspeise Weihnachtsmenü

Die Maronensuppe ist sehr cremig und shcmeckt besonders zur kalten Jahreszeit sehr gut. Ich habe sie mit Croutons und einem Klecks Schmand serviert.

Zubereitung: 10-15 Min.
Garzeit: 30 Min.

Zutaten für 4 Personen:
Maronensuppe:

30 g Butter
2 Zwiebeln
400 g Maronen (gegart, geschält)
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 Prise Zucker
1 Prise Chiliflocken
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
Salz

Zum Servieren:
2 Scheiben Brot
1 TL Butter
4 EL Schmand
Petersilie

Zubereitung:
Schäle die Zwiebeln und hacke sie fein. Brate sie in der zerlassenen Butter etwa 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze an, damit sie glasig werden. Hacke die Maronen grob und brate sie kurz mit an. Lösche sie mit der Brühe ab, füge Zucker, Chili, Pfeffer und Muskatnuss hinzu und lass die Suppe mit geschlossenem Deckel etwa 20-30 Minuten kochen, bis die Maronen ganz weich sind. Füge die Sahne hinzu. Püriere die Suppe mit einem Stabmixer sehr fein und schmecke sie bei Bedarf mit Salz und Pfeffer ab.
Füge etwas abgekochtes Wasser hinzu, falls die Suppe zu dickflüssig ist.

Servieren:
Schneide das Brot in kleine Würfel und brate es mit der Butter in einer Pfanne an. Würze sie mit Salz und Pfeffer.
Serviere die Suppe mit einem Löffel Schmand, Croutons und etwas Petersilie.

Vegane Version:
Verwende statt Butter etwas Sonnenblumenöl und statt der Sahne etwas Kokosmilch, um die Suppe vegan zuzubereiten.

Tipp:
Ich verwende für die Suppe die vorgegarten und geschälten Maronen, da sie einfacher zu verarbeiten sind. Natürlich könnt ihr aber auch frische Maronen nehmen und diese im Wasser garen, schälen und für die Suppe verwenden.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3