Mini-Burger mit Lammfleisch und Guacamole

Dieser Burger ist ein wahres Geschmackserlebnis: mit Lammhackfleisch, gebräunten Zwiebeln und der leckeren Guacamole!

Zubereitungszeit: 90 Min.
Backzeit: 25 Min.

Zutaten für 23 Mini-Burger

Teig:

600 g Mehl
4 EL warmes Wasser
1 EL Zucker
1 TL Salz
100 ml Olivenöl
200 ml Milch
½ W. Hefe
2 Eiweiß

zum Bestreichen & Bestreuen:

2 Eigelb
1 EL Wasser
Sesam

Fleisch:

1,5 kg Hackfleisch (Lamm&Rind gemischt)
1,5 TL Salz
1,5 TL Pfeffer
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen

Guacamole:

2 reife Avocados
2 – 3 Knoblauchzehen
2 Zitronen
Salz
Pfeffer
evtl. 2 Tomaten

außerdem:

3 EL Olivenöl
30 g Butter
2 Zwiebeln
1 TL Paprikapulver
Dijon-Senf

Zubereitung:

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und den Zucker dazu geben, verrühren.
Hefemischung, Milch, Salz , Eiweiß und etwa ¾ vom Mehl in eine Rührschüssel geben und den Teig verkneten. Das Öl zufügen. Nach und nach das restliche Mehl zufügen, bis ein glatter, nicht zu weicher Teig entsteht.
Den Teig etwa 30 – 60 Min. gehen lassen.

Anschließend 45 g Kugeln formen und die Teiglinge schleifen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen und nochmals 30 Min. gehen lassen.

Inzwischen das Fleisch vorbereiten. Ich nehme gerne Lamm- und Rinderhackfleisch gemischt, weil dadurch das Fleisch schön saftig bleibt. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel etwa 3 Minuten verkneten, anschließend 70 g Stücke abwiegen und Patties daraus formen. Da ich keinen Pattie-Former habe, habe ich einen Dessertring dafür verwendet. Die Patties etwa 30 Min. kalt stellen.

Die Avocados halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus lösen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Knoblauchzehen fein reiben und dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Wer möchte, kann auch klein gewürfelte Tomaten hinzufügen.
Abdecken und kühl stellen.

Die Brötchen nun fertig stellen, dafür das Eigelb mit dem Wasser vermischen und die Brötchen damit bestreichen und mit Sesam bestreuen. Bei 200°C etwa 20-25 Minuten goldgelb backen.

Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Das Olivenöl und etwa 10 g Butter erhitzen und die Zwiebeln darin etwa 5 Min. anbraten. Anschließend salzen.

In der gleichen Pfanne die Patties nacheinander etwa 4 Min. von jeder Seite braten und heraus nehmen. Das restliche Fett aus der Pfanne nehmen. Die restliche Butter (20 g) in der Pfanne erhitzen, das Paprikapulver einrühren und etwa 30 Sek. bräunen. Die Brötchen halbieren und mit der Schnittfläche in die Pfanne legen und kurz anbräunen.

Nun können die Burger zusammen gesetzt werden:

½ TL Senf auf je eine untere Brötchenhälfte streichen, ein paar Zwiebeln darüber verteilen, den Pattie darauf legen und etwa 1 EL Guacamole darüber verteilen und den Brötchendeckel aufsetzen. Am besten noch warm servieren. Aber auch kalt schmecken die Burger sehr gut.

Tipp: Der Fettgehalt des Fleisches sollte mindestens 20 % betragen, damit es saftig wird, aber höchstens 40 % Fettanteil, damit es nicht auseinander fällt.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3