Nutella leer – und nun ?

Heute morgen wollte ich wie gewohnt als Abschluss meines Frühstücks ein Nutella-Brot essen. Das Nutella-Glas war aber leer! Also dachte ich mir:…

Hallo meine Lieben,

Heute morgen wollte ich wie gewohnt als Abschluss meines Frühstücks ein Nutella-Brot essen. Das Nutella-Glas war aber leer! Also dachte ich mir: "Komm Sally, probier's mal aus, mach dein eigenes Nutella!"
Und siehe da, es hat geklappt und schmeckt wunderbar!

In meinem Video könnt ihr euch die Zubereitung Schritt für Schritt ansehen 🙂

Hier das Nutella-Rezept:
80 g Zucker
60 g Haselnüsse
100 Schokolade
(ich habe Zartbitterschokolade benutzt, keine Kuvertüre, kein Vollmilch)
70 g weiche Butter100 g Milch

Rezeptzubereitung im Thermomix:

• Zucker in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren
• Haselnüsse zugeben und 15 Sek./Stufe 10 zerkleinern.
• Schokolade zugeben und 15 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
• Butter und Milch zugeben und 3 Min./37°C/Stufe 2 zu einer homogenen Masse verrühren.
• Aufstrich in ein Glas füllen und verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Rezeptzubereitung ohne Thermomix:
• Haselnüsse evtl. in einer Pfanne etwas anrösten.
• Haselnüsse in einem Mixer sehr fein zerkleinern.
• Milch und Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und die Butter dazu geben.
•Schokolade hinzufügen und so lange rühren, bis sie sich aufgelöst hat.
• Die Haselnüsse zugeben und alles verrühren.

Das Nutella in ein Schraubglas umfüllen und in den Kühlschrank stellen. Das Nutella ist etwa 10 Tage haltbar.
Die Nutella-Creme muss natürlich erst im Kühlschrank fest werden, damit sie streichfähig wird.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Zubereiten und ein gutes Gelingen 🙂
eure Sally