Rhabarber-Marzipan-Muffins mit Oblaten-Blumen

Saftige, kleine Muffins mit Rhabarber und Marzipan, dekoriert mit einer essbaren Oblaten-Blume.

Zubereitung: 20 Min.
Backzeit: 20 Min.

Zutaten für 16 Muffins:
Rührteig:

100 g Butter
100 g Puderzucker
Vanilleextrakt
1 Pr. Salz
2 Eier
160 g Mehl
½ TL Backpulver
100 ml Milch
1 Bio-Zitrone
100 g Marzipan
1 Rhabarber (ca. 130 g)

Guss:
2 TL Rhabarbersaft
25 g Puderzucker

Dekoration:
Oblatenblumen (z. B. von Küchle)
Eine Muffinform fetten.

Zubereitung:
Rhabarber schälen und in 5 mm Stücke würfeln. Vom Puderzucker 1 EL mit dem Rhabarber verrühren und beiseite stellen.

Weiche Butter, Vanille, Puderzucker, Salz in einer Rührschüssel cremig rühren. Eier nacheinander einrühren. Backpulver und Mehl vermischen. Milch, Backpulver, Mehl, Abrieb der Bio-Zitrone hinzufügen und gut verrühren. Marzipan fein reiben und ebenfalls zufügen. Rhabarber hinein geben und alles vermengen.

Den Teig mithilfe eines Eisportionierers in die Muffinformen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Oberunterhitze für ca. 15-20 Min. backen, danach abkühlen lassen.

Puderzucker und Rhabarbersaft auf die Muffins streichen und mit den Oblatenblumen dekorieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3