Rhabarberkuchen mit Vanillecreme und Streuseln

Einfacher Rhabarberkuchen mit leckerer Vanillecreme und knusprigen Streuseln, auch als Blechkuchen wunderbar einfach und schnell.

Zubereitung: 15 Min.
Backzeit: 40 Min.
Kühlzeit: 2-4 Stunden

Zutaten für einen 24cm Kuchen:

Rührteig:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
125 g Mehl
½ TL Backpulver
1 Pr. Salz
Vanilleextrakt

Quarkcreme:
250 g Magerquark
150 g Sahne
35 g Speisestärke
35 g Zucker
1 Bio Limette (Saft und Schale)
1 TL Vanilleextrakt

außerdem:
600 g Rhabarber
1 TL Zimt
2 EL Zucker

Streusel:
75 g kalte Butter
65 g Zucker
100 g Mehl

Zum Bestreuen:
süßer Schnee

Zubereitung:

Rhabarber schälen, in kleine Würfel schneiden und mit Zimt und Zucker vermischen. Kurz stehen lassen.

Für den Rührteig die weiche Butter mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt cremig rühren. Nacheinander die zwei Eier einrühren und geschmeidig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und kurz in den Teig einrühren.

Eine Springform einfetten oder einen Backrahmen mit Backpapier einschlagen und den Teig einfüllen und glatt streichen.

In der gleichen Schüssel nun die Zutaten für die Quarkcreme verrühren und auf dem Teig verteilen. Rhabarberstücke darüber verteilen.

Die Zutaten für die Streusel ebenfalls vermischen und über dem Rhabarber verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 170°C Oberunterhitze ca. 40 Min. backen, bis die Streusel goldbraun werden.

Anschließend mindestens 2-4 Stunden abkühlen lassen, mit süßem Schnee bestäuben und servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3