Rocher-Torte / Ferrero-Rocher-Torte

Eine leckere, schokoladige und nussige Torte, die schnell gebacken und dekoriert ist!

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Backzeit: 35 Min.
Abkühlzeit: ca. 1 Stunde
Zutaten:

Zutaten für eine 26er Form:

Teig:

6 Eier
200 g Zucker
120 g Mehl
65 g Stärke
40 g Kakao
½ TL Zimt
1 Pr. Salz
1 TL Backpulver
80 g gemahlene, geröstete Haselnüsse
40 g geschmolzene Butter

Zum Beträufeln:

50 ml Flüssigkeit ( z. B. Kaffee, Baileys)

Creme zum Füllen:

150 g Zartbitterschokolade, geschmolzen
100 g Haselnüsse, geröstet, gemahlen
50 g Puderzucker
400 ml Sahne
6 TL San Apart (von Küchle)

Creme zum Bestreichen:

80 g Nutella
1 Pr. Salz
50 g Zartbitterkuvertüre, geschmolzen
100 g Mascarpone

Deko:

200 g Haselnüsse, geröstet und grob zerhackt
12 Rocher Kugeln
evtl. gehackte Nüsse 

 

Zubereitung:

Die Eier mit dem Zucker etwa 5 Minuten cremig rühren. Die trockenen Zutaten verrühren und sieben. Haselnüsse und Butter hinzufügen und kurz alles unterheben. Den Teig dann in die vorbereitete Form gießen, ich backe in einem Backrahmen, den ich vorher mit Backpapier eingeschlagen habe. Der Teig wird dann bei 170°C etwa 35 Minuten gebacken. Danach wird er aus der Form gestürzt und muss komplett abkühlen.

Für die Creme die Haselnüsse mit dem Puderzucker fein mahlen, die Schokolade zufügen und diese Masse kühl stellen.

Den fertigen Boden zwei mal durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring verschließen. Den Boden tränken.

Die Schokoladenmasse mit der Sahne und dem San Apart steifen und die Hälfte der Creme auf dem Tortenboden verteilen. Zweiten Boden aufsetzen, tränken und mit der restlichen Creme bestreichen, Deckel aufsetzen und ebenfalls tränken. Die Torte kühl stellen.

Für die zweite Creme die Zutaten kurz verrühren und die Torte damit komplett bestreichen. Mit den Haselnüssen am Rand und den Rocher Kugeln verzieren.

Die Torte ist etwa 3 Tage lang richtig lecker.

Tipp: ich nehme immer gerne San Apart, denn dann muss die Torte nicht stundenlang gekühlt werden, sondern kann direkt im Anschluss verzehrt werden, da die Creme sofort fest wird und die Sahne stundenlang fest bleibt! Und das ganhz ohne Gelatine!  

Viel Spaß beim Nachmachen, ich freu mich über eure Fotos bei Instagram und Facebook,
eure Sally <3