Saftiger Schokoladen-Nuss-Kuchen

Für alle, die Schokolade und Nuss lieben, ist dieser Kuchen ein MUSS. Er ist sehr schnell gemacht und schmeckt super lecker.. Vor allem ist er total saftig …

 

Für alle, die Schokolade und Nuss lieben, ist dieser Kuchen ein MUSS. Er ist sehr schnell gemacht und schmeckt super lecker.. Vor allem ist er total saftig und kein bisschen trocken.

Zum Abmessen der Zutaten braucht ihr außerdem keine Waage.. Als Messbecher wird der leere Schmand-Becher verwendet, dessen Inhalt Bestandteil des Teiges ist. Also auch ein guter Kuchen, den man mal woanders machen kann, wo es keine besonderen Küchengeräte hat..
Das Rezept ist so einfach, dass man es sich schnell merken kann – wenn man möchte 🙂

 

Für den Teig benötigt ihr:
4 Eier
1 Becher Schmand
1 Becher Zucker
1 P. Vanillezucker
1 Becher Mehl
1 Becher Kakao
1 Becher Öl
1 Becher Nüsse
1/2 P. Backpulver

Für den Überzug benötigt ihr:
Kuvertüre oder Puderzucker

Zubereitung:
Die Eier schaumig rühren, Schmand einrühren. Den leeren Schmand-Becher nun als Messbecher benutzen. Den Zucker abmessen und mit dem Vanillezucker einrühren, die Masse gut cremig schlagen. Mehl, Kakao, Nüsse, Öl, Backpulver nach und nach einrühren. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben und bei 180°C ca. 60 Minuten backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen. Nach dem Abkühlen mit Kuvertüre überziehen oder nur mit Puderzucker bestäubt servieren. 

TIPP: Ihr könnt die Nüsse wählen, die euch am besten schmecken. Beim letzten Mal habe ich Kokosnussraspeln benutzt und eine Zartbitterkuvertüre als Überzug genommen. Aber der Kuchen schmeckt auch hervorragend mit gemahlenen Haselnüssen und einer Haselnussglasur.

Dieser leckere Schokoladenkuchen ist auch nach einigen Tagen noch wunderbar saftig…

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und ein gutes Gelingen,

eure Sally