Sally’s Bananenschnitte – mein Geheimrezept :)

In meinem Video habe ich euch mein Rezept meiner Bananenschnitte verraten, das ich im letzten Jahr kreiert habe. Ich habe es ca. 2-3 Mal gebacken, bis ich…

In meinem Video habe ich euch mein Rezept meiner Bananenschnitte verraten, das ich im letzten Jahr kreiert habe. Ich habe es ca. 2-3 Mal gebacken, bis ich DAS PERFEKTE Rezept zusammen stellte. Ich finde es ist wunderbar abgestimmt und schmeckt köstlich.. Und es ist perfekt, wenn man ein paar Bananen zu viel hat 🙂

Zum Rezept:

Für den Rührteig benötigt ihr:
200 g Butter
200 g Zucker
1 EL oder 1 P. Vanillezucker
4 Eier Größe M
100 g Schmand
200 g Mehl
50 g Speisestärke
20 g Kakao1 P. Backpulver
1 TL Natron (kann auch weggelassen werden)
1 Pr. Salz
1 TL Zimt
1 Msp. Nelken, gemahlen100 g Vollmilchschokolade, gehackt
250 g Bananen, püriert

Für den Belag benötigt ihr:
1-2 Bananen

Für die Creme benötigt ihr:
200 ml Sahne1 P. Sahnesteif
100 g Schmand
250 g Quark
50 g ZuckerSaft einer Zitrone
180 g Bananen, püriert
1 Tüte Agartine oder 6 Blatt Gelatine

Für die Deko benötigt ihr:
etwa 50 g VollmilchschokoladeBananenchips oder Bananen und Zitronensaft

Herstellung:
Teig:
Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier nach und nach einrühren. Restliche Zutaten hinzufügen und verrühren. Die Teig auf ein Blech oder in eine rechteckige Kuchenform (26×26 cm) oder in eine Springform (26-30 cm Durchmesser) geben und im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 35 Minuten backen. Abkühlen lassen und einmal quer durchschneiden. Einen Tortenring/-rand um den unteren Boden legen.

Creme:
Sahne mit Sahnesteif schlagen und kühl stellen. Die Bananen mit etwas Wasser auffüllen und mit der Agartine verrühren, 2 Minuten kochen lassen. (Wer mit Gelatine arbeitet muss die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Die Bananen einmal aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Gelatine darin verrühren, bis sie aufgelöst ist.)Die Bananenmasse kurz abkühlen lassen. In der Zeit Schmand, Quark, Zucker, Zitronensaft verrühren. Etwas Quarkmasse in die Bananenmasse rühren und schließlich komplett verrühren. Die Sahne unterheben. Die Masse KURZ zum Angelieren in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Bananen in Scheiben schneiden und den unteren Boden damit belegen. Mit der Hälfte der Creme bedecken und zweiten Boden auflegen. Restliche Creme darauf verstreichen und die Bananenschnitte kühl stellen.

Deko:
Die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle bei geringer Hitze schmelzen. Mit einem Löffel auf der Schnitte verteilen ("lange Fäden ziehen") und mit Bananenchips dekorieren. (Wer statt Bananenchips eine frische Banane verwendet, sollte die Bananenscheiben vorher mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden).
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken,

eure Sally