Schokoladen-Tarte mit Himbeeren

Mürber Teigboden, cremiger Schokoladenguss und fruchtige Himbeeren – ein Traumdessert.

Zubereitung: 20 Min.
Backzeit: 40 Min.
Kühlzeit: 2-3 Stunden

Zutaten für 25cm Form:

Teig:
80 g Zucker
160 g Butter, kalt
240 g Mehl
1 Eigelb
1 Pr. Salz
Vanille
evtl. 1 Schuss kalte Milch

Füllung:
200 g dunkle Schokolade (Herrenschokolade)
125 ml Vollmilch
250 ml Sahne
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise Zimt
200 g Himbeeren

Zum Bestäuben:
süßer Schnee zum Servieren

Zubereitung:
Butter und Zucker mit einem Mixer (mit Mixmesser) vermixen oder rasch mit den Händen verkneten. Restliche Zutaten zufügen und weiter mixen. Wenn der Teig zu trocken ist, einen Schuss kalte Milch zufügen. Den Teig abdecken und für mindestens 30 Min. kühl stellen.

Teig auf etwas Mehl auf ca. 29 cm ausrollen und die Tarteform fetten und bemehlen. Den Teig über die Form legen und andrücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Teig beim Backen flach bleibt. Für weitere 30 Min. kühl stellen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-Unterhitze für 15 Min. vorbacken und anschließend heraus nehmen.

In der Zwischenzeit die Füllung herstellen. Dafür die Schokolade grob hacken. Milch aufkochen und vom Herd nehmen. Die Schokolade und den Zucker darin auflösen. Zimt, Eigelb und Sahne vermischen. Die heiße Schokoladenmilch zur Sahnemischung geben und gut verrühren.

Die Schokoladenfüllung in den Teig füllen. die Himbeeren darüber verteilen und die Tarte bei 170°C in ca. 25 Min. fertig backen.

Anschließend aus der Form lösen und komplett abkühlen lassen, danach noch 2 Stunden im Kühlschrank kühlen. Die fertige Tarte mit süßem Schnee bestäuben und servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3