Schokoladenball – Dessert

Dieses Dessert ist etwas für Gäste. Unter einer Kugel aus weißer Schokolade versteckt sich leckeres Eis, die Kugel wird mit heißer Karamellsoße übergossen und die Kugel beginnt zu schmelzen. Eine Kugel reicht für 1-2 Personen aus.

Zubereitung: 20 Min.
Kühlzeit: 1 Stunde

Zutaten für 4 Kugeldesserts:
Schokoladenkugel:

400 g weiße Kuvertüre
4 Plastik-Kugeln (10 cm Durchmesser, gibt’s im Bastelladen)

Karamellsoße:
100 g Zucker
50 g Wasser
Vanilleextrakt
1 Pr. Salz
150 g Sahne, Zimmerwarm
1 EL Butter

Zum Anrichten, nach Belieben:
Pistazieneis
Physalis
Pistazien, gehackt

Zubereitung:
2/3 der Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Das Wasser darf nicht kochen. Ich mache es immer so, dass ich das Wasser aufkochen lasse, den Herd ausschalte, und dann die Schüssel mit der Kuvertüre drauf setze. Sobald die Kuvertüre geschmolzen ist, vom Topf herunter nehmen und das restliche Drittel Kuvertüre einrühren. Sobald die Kuvertüre sich aufgelöst hat, hat sie die perfekte Temperatur (29-30°C).

Jeweils 100 g Kuvertüre in die Plastikkugeln gießen, die Kugeln verschließen und gründlich verteilen. Damit die Kuvertüre gleichmäßig fest wird, habe ich die Kugeln auf einem Beutel TK-Gemüse gerollt und dann ins Gefrierfach gestellt. Dort habe ich sie in den ersten 10 Min. alle 2 Min. gedreht. Die Kugeln müssen mindestens 1 Stunde gekühlt werden. Anschließend lösen sie sich von alleine von der Plastik-Kugel.

Karamellsoße:
Wasser, Zucker, Vanille und Salz in einem Topf aufkochen und so lange kochen lassen, bis der Sirup hell karamellfarben ist. Sahne zufügen, aufkochen, Butter zufügen und ca. 1 Min. kochen. Die Soße muss beim Servieren ganz heiß sein, also die Soße kurz vor dem Servieren herstellen.

Eine Pfanne erhitzen und den Herd ausschalten. Die Kugeln aus der Plastik-Kugel nehmen. Am besten fasst man die Schokoladenkugel mit einem Küchentuch an und schmilzt ein Loch in die Kugel, indem man sie in kreisenden Bewegungen in der Pfanne bewegt.

Anrichten:
2 Kugeln Eis übereinander auf einem Teller platzieren. Kugel darüber stülpen. Mit Physalis und gehackten Pistazien dekorieren. Dessert servieren und am Tisch mit der Karamellsoße übergießen. Die Schokoladenkugel schmilzt und das Eis kommt zum Vorschein.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3