Schokoladenkäsekuchen mit Baiser / Chocolate Cheesecake / Trump Cake

Zubereitung: 30 Min.
Backzeit: 80 Min.      
Kühlzeit: 3 Std.

Zutaten für einen 24 cm Kuchen:
Boden:
150 g Butter
200 g Butterkekse
50 g gehackte Mandeln

Käsekuchenmasse:
3 Eigelb
500 g Magerquark
200 g Doppelrahmfrischkäse
100 g Zucker
50 g Stärke
1 TL Vanilleextrakt
Abrieb von 1 unbehandelten Orange
2-3 EL Orangensaft
120 g Sonnenblumenöl
500 ml Milch
2 EL Kakao
1 Dose Mandarinen

Baiser:
3 Eiweiß
1 Prise Salz
150 g Zucker

 

Zubereitung:
Boden:
Zerkleinere die Kekse fein mit einem Mixer. Schmilz die Butter und verrühre sie mit den Keksbröseln und den Mandeln. Verteile die Keksmischung in einem Backring mit 24 cm Ø und drücke sie glatt. Stell den Boden für 30 Minuten kühl.

Käsekuchenmasse:
Verrühre die Eigelbe mit Magerquark, Frischkäse, Zucker, Stärke, Vanilleextrakt, dem Orangenschalenabrieb, Orangensaft und Sonnenblumenöl, ohne dabei Luft einzuschlagen, bei geringer Stufe mit dem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine oder auch einem Schneebesen. Stell 4-5 EL Milch zur Seite und verrühre die restliche Milch mit der Käsekuchenmasse. Verteile die Hälfte der Masse auf dem abgekühlten Tortenboden. Verrühre die 4-5 EL Milch mit dem Kakaopulver und rühre die restliche Käsekuchenmasse ein. Verteile die abgetropften Mandarinen auf der hellen Masse und gieße vorsichtig die Schokoladenmasse darüber.

Backe den Käsekuchen bei 170°C O/U für 60 Minuten.

Baiser:
Schlag das Eiweiß mit der Prise Salz steif. Füge den Zucker hinzu und rühre 3-4 Minuten weiter. Verteile den Baiser über dem Käsekuchen und lass dabei einen etwa 1 cm breiten Rand zur Backform. Backe den Kuchen etwa 15-20 Minuten weiter. Lass ihn danach komplett abkühlen und stelle ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Entferne die Backform mit einem Backformmesser und serviere den Kuchen kalt.

 

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3