Sommerliche Bienentorte / Buttermilch-Stracciatella-Torte mit Aprikosen

In dieser Torte steckt der Sommer! Die Buttermilch-Stracciatella Torte ist gefüllt mit fruchtigen Aprikosenstücken und dekoriert mit Aprikosen-Bienen.

Zubereitung: 1,5 Std.

Backzeit: 50 Min.

Kühlzeit: 4-5 Std.

Zutaten für eine 26 cm Ø Torte:

Teig:

6 Eier
300 g Zucker
½ TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
300 ml Buttermilch
300 ml Sonnenblumenöl
400 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 P. Backpulver
Abrieb von 1 unbehandelten Zitrone

Zitronen-Stracciatella-Creme:

3 unbehandelte Zitronen
1 P. Agaragar
50-100 ml Wasser
600 ml Sahne
10 TL Sanapart
½ TL Vanilleextrakt
80 g Puderzucker
500 g Quark
100 g Schokoladenblättchen
1-2 große Dosen Aprikosen

Fruchtglasur:

150 ml Orangensaft
100 g Aprikosen (Dose)
10 g Agaragar
20 g weiße Schokolade

Dekoration:

6 Aprikosen (Dose)
Zuckeraugen
Gehobelte Mandeln
60 g Schokoladenfondant oder dunkle Modellierschokolade
50 g Zartbitterkuvertüre
essbarer Kleber

Zubereitung:

Teig:
Verrühre die Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt in etwa 4-5 Minuten zu einer cremigen Masse. Rühre Buttermilch und Öl bei niedriger Stufe kurz ein und hebe dann das Mehl mit Backpulver, dem Zitronenschalenabrieb und den gemahlenen Mandeln ein. Fülle den Teig in einen 26 cm Backring ein und backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U für etwa 40-45 Minuten. Lass ihn danach komplett erkalten – am besten mit einem Geschirrtuch abgedeckt über Nacht. Stelle ihn vor dem Schneiden abgedeckt und gut eingepackt für 2 Stunden kühl. Schneide ihn 2 Mal waagerecht durch.

Zitronen-Stracciatella-Creme:
Zitronenschale abreiben, Zitronensaft auspressen. Es werden mindestens 100 ml benötigt. Den Rest mit 100 ml Wasser vermischen. Agaragar zufügen und aufkochen lassen. Mindestens 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach lauwarm abkühlen lassen.

Sahne mit 6 TL Sanapart steif schlagen und kühl stellen.

12 Aprikosen für die Dekoration zur Seite stellen. Würfle 6 Aprikosen fein.

Die Agaragarmischung verrühren. Den Quark zufügen und gut rühren. Puderzucker, Vanilleextrakt und restliches Sanapart zufügen und gut verrühren. Sahne und anschließend die Schokoladenblättchen und gewürfelten Aprikosen unterheben.

Stelle den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte und lege einen Backring außenherum. Streiche 1/3 der Creme glatt auf den Boden. Lege den zweiten Boden auf, bestreiche ihn mit dem zweiten Drittel der Creme, lege den letzten Boden auf und bestreiche ihn mit der restlichen Creme. Decke die Torte ab und stell sie kurz in den Kühlschrank.

Fruchtglasur:
Püriere die Aprikosen mit dem Orangensaft und koche sie gemeinsam mit dem Agaragar auf und lass sie 2 Minuten sprudelnd kochen. Zieh die Glasur vom Herd herunter, fülle sie um, rühre die Schokolade ein und lass die Glasur lauwarm abkühlen.

Nimm die Torte aus dem Kühlschrank heraus, gieße die Fruchtglasur vorsichtig auf die Torte, verteile sie und stell die Torte für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

Dekoration:
Tupfe die Aprikosen trocken. Forme aus der Modellierschokolade oder dem Fondant kleine, runde Köpfe. Klebe die Zuckeraugen mit essbarem Kleber oder Kuvertüre an. Schmilz die Kuvertüre, fülle sie in einen Gefrierbeutel und male damit Bienenstreifen auf die Aprikosen. Schneide zwei kleine Schnitze in den Bienenkörper und stecke die Mandelblättchen als Flügel hinein.

Entferne den Backring und setze die Bienen kurz vor dem Verzehr auf die Torte.

Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Sally <3