Türkischer Tee / Schwarztee Zubereitung

Schwarztee auf türkische Art und  grundlegende Tipps und Informationen zum Tee!

Schwarztee wird aus den getrockneten Blättern des Teestrauchs gewonnen. Wir verwenden gerne Ceylon Tee, der aus Sri Lanka stamm. Der Tee sollte kühl, luftdicht und trocken gelagert werden und ist so bis zu 18 Monaten haltbar. Schwarztee enthält Koffein, daher sollten Kinder keinen Schwarztee konsumieren. Der Schwarztee sollte nicht in Verbindung mit eisenhaltigen Lebensmitteln konsumiert werden, weil durch den Schwarztee die Eisenaufnahme in den Körper erschwert wird.

Zubereitung: 20 Min

Zutaten für 8-10 Tassen Tee:
3-4 EL Schwarztee (Ceylon)
abgekochtes Wasser

Zubereitung:
Wasser in der Teekanne aufkochen lassen. Den Tee abmessen und in die kleine Karaffe einfüllen und mit kaltem Wasser abspülen, abgießen. Das Wasser kurz stehen lassen, damit es nur noch etwa 95°C heiß ist. Dann die Teeblätter mit dem Wasser übergießen, bis die Teeblätter im Wasser schwimmen. Nun den unteren Teil der Teekanne mit Wasser füllen und aufkochen lassen. Dann den Herd auf Stufe 2-3 Stellen und nur noch leicht köcheln lassen.

Der Tee sollte etwa 15 Minuten ziehen, bevor er getrunken wird. Nach 15 Minuten wird der Tee nicht abgegossen, die Teeblätter bleiben in der Teekanne.

Nun kann der Tee serviert werden. Dafür etwas Teeekonzentrat aus dem oberen Teil der Teekanne in ein Teeglas füllen und mit dem heißen Wasser auffüllen.

Nach Belieben mit oder ohne Zucker und gerne mit einer Zitronenscheibe genießen.

Viel Spaß beim Nachkochen!
Eure Sally <3