Zitronen-Kokos-Kugeln

Diese Zitronen-Kokos-Kugeln – oder Sally’s Raffaellos – sind im Sommer ein MUSS! Sie sind schnell gemacht und man benötigt dazu nur ein paar Zutaten.

Diese Zitronen-Kokos-Kugeln – oder Sally’s Raffaellos – sind im Sommer ein MUSS! Sie sind schnell gemacht und man benötigt dazu nur ein paar Zutaten. Ich habe mein Rezept etwas abgewandelt und finde sie nun geschmacklich perfekt.. Natürlich kann man variieren und statt Zitrone und Kokos andere Geschmacksrichtungen einschlagen. Aber im Sommer esse ich gerne frisch und fruchtig.

Zum Rezept: (ergibt etwa 30 Kugeln)

Für den Biskuitteig benötigt ihr:
4 Eier, Größe M4
EL heißes Wasser
130 g Zucker
70 g Mehl
90 g Stärke (wer Schokoladengeschmack möchte sollte 20 g Stärke durch Kakao ersetzen)
1 TL Backpulver

Für die Creme benötigt ihr:
250 ml Schlagsahne
200 g Magerquark
200 g Schmand
90 g Zuckerabgeriebene Zitronenschale
etwas Zitronensaft

Für die Fertigstellung benötigt ihr:
etwa 200 g Aprikosenmarmeladeetwa
150 g Kokosraspeln

Zubereitung:
Den Ofen auf 190°C vorheizen. Die Eier mit dem Wasser und dem Zucker cremig rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und vorsichtig unterheben. Den Teig in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und verteilen. Etwa 10-15 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Nach dem Backen den Teig vom Backpapier lösen und etwas erkalten lassen.
Inzwischen die Schlagsahne etwas schlagen, sie muss nicht ganz fest werden. Schmand, Zucker, Quark, Zitronensaft und -schale verrühren und die Schlagsahne einrühren.
Den Teig in kleine Teile zerrupfen und mit der Creme vermischen. Das geht am besten mit der Hand. Die Masse nun abdecken und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
Die Masse zu kleinen Kugeln formen und etwa 10 Minuten kühl stellen. Währenddessen die Aprikosenmarmelade geschmeidig rühren und in einen tiefen Teller geben. In einen weiteren Teller die Kokosraspeln geben. Die Kugeln nacheinander zuerst in der Aprikosenmarmelade, dann in den Kokosraspeln wälzen und schließlich kühl stellen.
Wer möchte kann diese Kugeln auch zu Cakepops umwandeln. Dazu die fertig gerollten Kugeln kühl stellen und einen Lollistick mit Hilfe von Kuvertüre in der Mitte befestigen. Danach die erkalteten Cakepops mit weißer Kuvertüre überziehen und dekorieren. Eine Videoanleitung zur Herstellung von Cakepops findet ihr hier: Videoanleitung.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken

Eure Sally 🙂