Köttbullar selbstgemacht / Schwedisches Rezept / IKEA nachgemacht

Hackbällchen

  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40g Butterschmalz
  • 1kg Rinderhackfleisch
  • 50g Kartoffeln (festkochend)
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Eier
  • 1,5 TL Salz
  • 0,25 TL Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 50g Paniermehl

Rahmsoße

  • 40g Butter
  • 40g Mehl
  • 500ml Rinderbrühe
  • n.B. Weißwein
  • 100ml Sahne
  • 0,5 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt

Kartoffelpüree

  • 1kg mehlige Kartoffeln (geschält)
  • 120g Butter
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 120ml Milch
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Portion
Zutaten für
Portion

Wer kennt sie nicht? Die schwedischen Hackbällchen Köttbullar, bekannt aus dem Ikea, in einer Rahmsoße. Dazu serviere ich Kartoffelpüree, denn den lieben die Kinder. Das perfekte Rezept für ein schwedisches Mittagessen!

 

Schäle die Zwiebeln und Knoblauchzehe und schneide sie in feine Würfel. Erhitze das Butterschmalz in einem Topf bei mittelhoher Hitze und brate die Gemüsewürfel darin in etwa 10 Minuten an, bis sie glasig sind und lecker duften. Ich bereite mein Hackfleisch immer gern selbst zu und verwende für dieses Rezept Rindernacken. Schneide das Fleisch in lange Streifen und zerkleinere sie im Fleischwolf. Zerkleinere auch die Kartoffel und Petersilie im Fleischwolf. (Alternativ: Reibe die Kartoffel und hacke die Petersilie fein). Verknete nun alle Zutaten, auch die geschmorten Zwiebeln in einer Rührschüssel und stelle die Hackfleischmasse etwa 30 Minuten abgedeckt kühl.

Forme anschließend daraus etwa 3 cm große Bällchen (Eisportionierer). Gare sie im vorgeheizten Ofen bei 190°C Heißluft etwa 20 Minuten.

Schneide die Kartoffeln grob und gare sie in 1 Liter Wasser mit 1 TL Salz so lange, bis sie weich sind.

Verwende den Zwiebeltopf oder die Pfanne weiter für die Soße. Schmilz darin die Butter, rühre das Mehl ein und schwitze das Mehl etwa 2 Minuten an. Lösche die Mehlschwitze mit der Brühe und nach Belieben mit etwas Weißwein ab. Füge die Sahne, den Zitronensaft, Salz, Pfeffer und das Lorbeerblatt hinzu und lasse die Soße aufkochen. Stelle den Herd herunter und lasse die Soße mit Deckel etwa 15 Minuten leicht köcheln.

Schmilz etwas Butter in einem kleinen Topf und brate die zerkleinerten Knoblauchzehen darin etwa 1-2 Minuten an. Gieße die Kartoffeln ab und zerstampfe sie mit den Knoblauchzehen, der restlichen Butter, Milch, Muskat, Salz und Pfeffer.

Lege die Hackbällchen kurz vor dem Verzehr in die Soße und richte das Kartoffelpüree mit dem Köttbullar und Preiselbeeren an.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast