Pizza-Muffins

Teig

  • 300g Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • 150ml lauwarmes Wasser
  • ½ TL Zucker
  • 30ml Olivenöl
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Oregano oder Thymian, getrocknet
  • 1 TL Minze, getrocknet

außerdem ein paar Zutaten, die euch am besten schmecken, hier ein paar Beispiele

  • ½ Ring Sucuk (Knoblauchwurst, z. B. Baktat)
  • 200g Gouda am Stück oder Feta (bis zu)
  • Champignons
  • Paprika
  • getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt (z. B. Baktat)
  • Oliven (z. B. Baktat)
  • Peperoni oder Chili (z. B. Baktat)
  • Mais aus der Dose
  • Schinken
  • Thunfisch
  • Zwiebeln

Stück
Zutaten für
Stück

Ein leckeres Rezept, welches man gut vorbereiten kann. Die Pizza-Muffins sind gute Party-Snacks, welche ihr mit euren Lieblingszutaten verfeinern könnt. 

Hefe in eine kleine Schüssel bröseln. Etwas Wasser und Zucker hinzufügen und Hefe auflösen. Mehl, Öl, Salz, Pfeffer, Oregano zufügen und mit dem restlichen Wasser zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen, bis er sich mindestens verdoppelt hat.

Inzwischen die Zutaten vorbereiten. Diese in kleine Würfel schneiden, den Käse reiben. Die Zutaten in den Teig einkneten und die Muffinform einfetten.

Den Teig in 12 Portionen einteilen (es können auch mehr Muffins dabei heraus kommen, wenn ihr mehr Zutaten verwendet habt). Kleine Kugeln formen und diese in die Muffinform setzen. Den Teig nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen und anschließend bei 220 °C etwa 25-30 Minuten backen.

Die Muffins können warm und kalt serviert werden.

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Sally <3