Apfelpfannkuchen

Pfannkuchenteig

  • 250g Mehl (halb Weizen & halb Dinkel oder Weizen & Buchweizen)
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 500ml Milch

Zum Ausbacken

  • 50g Butter
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 2 Äpfel

Stück
Zutaten für
Stück

Für den Apfelpfannkuchen werden die Äpfel dünn gehobelt und mit Butter und Zucker karamellisiert. Das ist ein toller Nachtisch!

Verrühre die Eier mit dem Salz und füge nach und nach das Mehl hinzu. Das geht am besten mit einem Schneebesen. Füge langsam die Milch hinzu, sobald die Masse fester wird. Füge nun nach und nach die Milch hinzu und rühre den Teig glatt, so entstehen keine Klümpchen. Decke den Teig ab und lasse ihn 30 Minuten ruhen.

Wasche die Äpfel, entkerne sie und schneide oder hoble sie in ganz dünne Scheiben. Erhitze etwa 1 TL Butter in der Pfanne und streue ½ EL Zucker darüber. Verteile die Apfelringe darauf und schütte mit dem Schöpflöffel vorsichtig den Teig darüber und verteile ihn. Backe den Pfannkuchen von beiden Seiten aus.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast