Waffeln mit Buttermilch / Sallys Basics / Grundrezept

Zutaten für 8 belgische Waffeln oder 16-20 dünne Waffeln

Waffelteig

  • 350g Mehl
  • 100g Stärke
  • 1 ½ TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 1 Pr. Salz
  • 150g Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 150g flüssige Butter
  • 3 Eier
  • 750ml Buttermilch
  • Backtrennspray (Decocino)

Stück
Zutaten für
Stück

Ich verrate euch das Geheimnis für leckere Buttermilchwaffeln, die außen knusprig und innen saftig sind.

Verrühre Mehl mit Stärke, Backpulver, Natron, Salz und Zucker mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel. Füge das Vanilleextrakt, die flüssige, aber nicht heiße Butter, die Eier und etwas Buttermilch ein und rühre den Teig glatt. Füge so viel Buttermilch hinzu, dass ein glatter, nicht zu dünner Teig entsteht. Lass ihn 10 Min. quellen.

Erwärme das Waffeleisen. Ich arbeite mit einem Waffeleisen für dicke, belgische Waffeln. Fette das Waffeleisen leicht mit Backtrennspray und fülle den Teig hinein. Für dicke Waffeln 1,5 – 2 Schöpfkellen, für dünne Waffeln ca. 1 Schöpfkelle (je nach Waffeleisen). Backe die Waffeln goldbraun aus. Lege sie zum Abkühlen auf ein Abkühlgitter, damit sie nicht durchweichen. So können sie etwas abkühlen und werden außen kross und innen saftig.

Der Waffelteig kann auch zubereitet und abgedeckt im Kühlschrank bis zu 2 Tagen gelagert werden.

Tipp

Verfeinere den Teig mit dem Abrieb einer unbehandelten Zitrone, mit Zimt, geschmolzener Schokolade, einem Schuss Rum, Schokoladendrops, Baileys, etc.

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Sally <3