Falsche Linzertorte

Teig

  • 5 Eier, getrennt
  • 250g weiche Butter
  • 1 Pr. Salz
  • Vanilleextrakt
  • 250g Zucker
  • 3 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelke, gemahlen
  • 1 Msp. Ingwer, gemahlen
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 3 Esslöffel Milch oder Kirschwasser (bis zu)
  • 250g gemahlene Haselnüsse
  • 150g Mehl

Füllung

  • 200g Pflaumenmus

Deko

  • süßer Schnee

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Eine einfache und schnelle Variante des beliebten Klassikers, sehr saftig und aromatisch.

Eine Springform oder einen Backrahmen mit Backpapier einschlagen. Ofen auf 180 °C Oberunterhitze vorheizen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. 1/3 des Zuckers mit dazu geben und ca. 1 Min. einrühren.

Butter, Vanilleextrakt und restlichen Zucker ca. 2-3 Min. cremig rühren. Eigelbe einzeln dazu geben und weiter rühren. Die trockenen Zutaten Zimt, Nelken, Ingwer, Kakao, Backpulver, Nüsse und Mehl vermischen und zum Teig geben. So viel Milch dazu geben, bis ein feuchter Teig entsteht. Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Hälfte des Teiges in den Backrahmen einfüllen und glatt streichen. Pflaumenmus darüber verteilen, hierbei nicht ganz bis zum Rand streichen. Restlichen Teig darüber glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 45 Min. backen. In einer Springform kann es sein, dass die Backzeit bis zu 60 Min. beträgt.

Anschließend komplett abkühlen lassen. Einen schönen Effekt könnt ihr erzielen, indem ihr eine Gitterstanze auf den Kuchen legt und den Kuchen dann mit süßem Schnee bestreut.

Der Kuchen bleibt mehrere Tage saftig.

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Sally <3