Mohnstriezel / Mohnstreifen schlesische Art

Hefeteig

  • 1 Würfel Hefe
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 80g Zucker
  • 500g Mehl
  • 200ml Milch
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 80g zerlassene Butter

Mohnfüllung

  • 500ml Milch
  • 80g Zucker
  • 40g Stärke
  • 200g Blaumohn
  • 1 Pr. Salz
  • Vanilleextrakt

Streusel

  • 150g Mehl
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • Vanilleextrakt

Guss

  • 100g Puderzucker
  • ½ Zitrone

Stück
Zutaten für
Stück

Saftiger Hefeteig mit Mohnpuddingfüllung und knusprigen Streuseln auf schlesische Art.

Hefe, Wasser und Zucker verrühren. Milch, Mehl, Ei und Salz zufügen und verkneten. Butter zufügen und den Teig mindestens 8 Min. kneten lassen. Den Teig aus der Schüssel heraus nehmen, zu einer Kugel formen und in der Schüssel abgedeckt aufgehen lassen bis er sich mindestens verdoppelt hat.

Mohn fein mahlen. Alternativ kann auch fertig gemahlener Mohn verwendet werden. Etwas Milch in einen kleinen Topf füllen, mit Stärke, Salz, Vanilleextrakt und Zucker verrühren. Restliche Milch zufügen und gut verrühren. Mohn zufügen und die Mischung auf dem Herd aufkochen lassen und dabei ständig rühren. Sobald der Pudding kocht, vom Herd herunter nehmen. Pudding in eine flache Schale umfüllen und direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, damit keine Haut entsteht. Die Mohnfüllung sollte lauwarm abkühlen.

Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit etwas Mehl zu einem Rechteck mit ca. 40×60 cm ausrollen. Mohnfüllung darauf streichen und von beiden Seiten her aufrollen, so dass der Mohnstriezel wie eine Brille aussieht. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und in Form legen.

Butter, Zucker, Mehl und Vanilleextrakt mit den Händen, einem Zerhacker oder einer Küchenmaschine zu Streuseln verarbeiten.

Den Mohnstriezel mit Wasser bepinseln und die Streusel darüber verteilen und etwas andrücken.

Den Striezel in den kalten Backofen stellen, Backofen auf 180 °C Oberunterhitze einstellen und den Striezel darin für 35-40 Min. backen. Nach dem Backen ca. 30 Min. abkühlen lassen.

Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Nur so viel Zitronensaft nehmen, dass der Guss dickflüssig wird. Den Guss mit einem Löffel über dem Striezel verteilen.

Der Mohnstriezel schmeckt frisch am besten, lässt sich aber auch hervorragend einfrieren.

Viel Spaß beim Nachbacken! Eure Sally <3