Glutenfreie Motivtorte für Emilia ZDF Fernsehgarten

Teig

  • 150g zimmerwarme Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 1 Pr. Salz
  • 50g Zucker
  • 100g gem. Mandeln
  • 100g Kokosraspeln
  • 1 TL Backpulver (Weinstein)
  • 80g Stärke (Maisstärke)
  • 40g Kakao
  • 50g lauwarme Milch

Fruchteinlage

  • 250g Himbeeren (TK)
  • 250g Erdbeeren (TK)
  • 15g Agaragar (1 P.)

Creme

  • 500g Sahne
  • 1000g Zartbitterkuvertüre

Deko

  • 1kg Fondant (glutenfrei)
  • Kokosöl
  • Bäckerstärke (Kartoffelstärke)

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 24 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Im ZDF-Fernsehgarten habe ich Emilia überrascht. Gemeinsam haben wir eine Motivtorte gebacken, auf der ihr Hund Fiene zu sehen ist. Da Emilia an einer Glutenunverträglichkeit leidet, haben wir als Ersatz für herkömmliches Mehl Maisstärke verwendet. Die Kokosraspeln und die Mandeln im Teig sorgen dafür, dass der Kuchen sehr saftig wird. Gefüllt wurde die Torte mit einer Fruchteinlage aus Erdbeeren und Himbeeren sowie einer Schokoladenganache. Zum Schluss haben wir die Torte mit Fondant überzogen und dekoriert.

Verrühre die zimmerwarme Butter gemeinsam mit der großen Menge Zucker, der Prise Salz und dem Vanilleextrakt 4-5 Minuten schaumig. Schlage in der Zwischenzeit das Eiweiß mit der Prise Salz streif. Rühre nach und nach den restlichen Zucker ein und schlage für 2-3 Minuten weiter, bis der Eischnee glänzend wird.

Rühre nun nach und nach die Eigelbe in die Buttermischung ein. Verrühre die gemahlenen Mandeln mit den Kokosraspeln, dem Backpulver, der Stärke und dem Kakao. Rühre die trockenen Zutaten gemeinsam mit der Milch in die Buttermasse ein, bis eine homogene Masse entstanden ist. Hebe zum Schluss den Eischnee unter. Fülle die Masse in einen vorbereiteten Backring mit 24 cm Durchmesser ein und backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 160°C O/U für 35-40 Minuten. Lasse ihn anschließend vollständig abkühlen.

Tipp

Für eine höhere Torte den Teig zwei Mal zubereiten.

Lasse die Früchte auftauen und zerdrücke oder püriere sie in einem Topf. Rühre das Agaragar ein und lasse die Masse für mindestens 2 Minuten sprudelnd aufkochen, damit das Agaragar seine Wirkung entfalten kann.

Tipp

Fülle etwa einen Teelöffel der heißen Fruchtmasse in ein kleines Schälchen und stelle es in den Kühlschrank. Dieses sollte innerhalb von nur wenigen Minuten gelieren.

Lege 2 tiefe Teller mit Frischhaltefolie aus und fülle die Masse gleichmäßig hinein. Stelle die Teller für 30-60 Minuten in den Gefrierschrank, bis sie gefroren sind.

Tipp

Fruchteinlagen kannst du auch auf Vorrat herstellen. Die gefrorene Fruchteinlage hält sich im Gefrierfach mehrere Wochen und sie kann einfach gefroren in die Torte gelegt werden.

Hacke oder reibe die Kuvertüre fein. Lasse die Sahne einmal kurz aufkochen und rühre die Kuvertüre ein. Lasse die Ganache abgedeckt bei Zimmertemperatur abkühlen.

Tipp

Sollte die Ganache einmal zu fest werden, kannst du sie ganz einfach über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle wieder erhitzen.

Schneide die Böden jeweils einmal durch. Lege einen Tortenboden auf eine Platte und streiche etwas Ganache darauf. Lege die gefrorene Fruchteinlage hinauf und decke sie mit etwas Ganache glatt ab. Lege dann den nächsten Boden auf und fülle so die gesamte Torte. Streiche eine erste Schicht Ganache auf die komplette Torte. Stelle die Torte für mindestens 30 Minuten kalt, damit die Ganache fest wird. Streiche danach eine zweite Schicht Ganache auf die Torte. Diese sollte möglichst glatt und flächendeckend aufgetragen werden, damit der Fondant später glatt aufliegen kann und es keine Falten gibt. Stelle die Torte erneut bis zur Weiterverwendung kalt.

Knete den Fondant mit etwas Kokosöl weich und rolle ihn auf Bäckerstärke dünn aus. Besprühe die Torte mit etwas Backtrennspray und kleide sie mit dem Fondant ein.

Tipp

Fondantreste können luftdicht verpackt bis zu einigen Wochen aufbewahrt werden.

Dekoriere die Torte nach Belieben aus.

Viel Spaß beim Nachmachen,
Eure Sally <3