Monster High Motivtorte / Geburtstagstorte

Zutaten für eine Erdbeer-Vanille-Torte (26 cm)

Rühr-Ölteig

  • 6 Eier
  • 300g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 unbehandelte Zitrone (Abrieb)
  • 300ml Buttermilch
  • 300ml Sonnenblumenöl
  • 450g Mehl
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver

Erdbeer-Fruchteinlage

  • 200ml Wasser
  • 10g Agaragar
  • 400g Erdbeeren

Französische Vanille-Buttercreme

  • 6 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 210g Zucker
  • 4 TL Vanilleextrakt
  • 450g Butter

Schokoladentorte mit Vollmilchcreme

    Rühr-Ölteig

    • 4 Eier
    • 200g Zucker
    • 1 Pr. Salz
    • ½ TL Vanilleextrakt
    • 200ml Buttermilch
    • 200ml Sonnenblumenöl
    • 300g Mehl
    • 1 Päckchen Backpulver
    • 2 Esslöffel Kakao

    Vollmilchganache

    • 200ml Sahne
    • 500g Vollmilchschokolade

    Dekoration

    • 500g Fondant für das Cakeboard
    • 200g Modellierschokolade für die Dekoration
    • 1kg schwarzer Fondant für die untere Torte
    • 500g weißer Fondant
    • 40g blauer Fondant (mit weißem vermischen für die obere Torte)
    • Lebensmittelfarbstifte
    • essbarer Kleber
    • Streudekor Herzen von Dekoback

Stück
Zutaten für
Stück

In diesem Video backe und dekoriere ich eine Motivtorte zu Samiras 6. Geburtstag zum Thema "Monster High". Die Torten sind nicht extra hoch, sondern etwa jeweils 7 cm hoch.

Tipp

Die Dekorationselemente habe ich bereits am Vortrag zubereitet, damit sie gut durchtrocknen können. Auch die Tortenböden, die Fruchteinlage und die Vollmilchcreme habe ich am Vortag zubereitet. So kann man sich die Arbeitszeit gut einteilen.

Die Zubereitung der Tortenböden ist gleich. Der einzige Unterschied ist die Zugabe des Zitronenschalenabriebs beim hellen Teig und des Kakaopulvers beim Schokoladenteig. Verrühre die Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt in 4-5 Min. cremig. Rühre den Abrieb der Zitrone, die Buttermilch und das Öl kurz ein. Vermische mehl und Backpulver (und evtl. Kakao) und siebe es in den Teig, hebe die Zutaten mit einem Schneebesen unter. Fülle den hellen Teig in einen vorbereiteten Backring mit 26 cm Durchmesser und den dunklen in einen 20 cm Backring ein. Stelle ihn vorher auf eine Backfolie und ein perforiertes Backblech. Backe den hellen Teig im vorgeheizten Ofen bei 170 °C O/U für etwa 60 Minuten und den dunklen für etwa 40 Minuten. Führe die Stäbchenprobe durch. Lass den Teig komplett abkühlen und schneide ihn anschließend 2 mal waagerecht durch. Das geht am besten, wenn der Teig am Vortag zubereitet wird.

Püriere die Erdbeeren fein und lasse sie in einem Topf so lange einkochen, bis fast keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Das Fruchtpüree sollte sehr stark eingedickt sein. Verrühre das Agaragar mit Wasser und lasse es in einem separaten Topf 2 Minuten sprudelnd aufkochen. Nimm es vom Herd herunter und verrühre es mit dem Fruchtpüree. Fülle es in zwei Backringe mit 20 cm Durchmesser ein, die du vorher auf einen mit Frischhaltefolie belegten Tortenretter stellst. Friere die Fruchteinlagen für etwa 30-60 Minuten ein.

Verrühre Eier, Salz und Zucker in einer Metallschüssel und stelle es über das heiße und kochende Wasserbad. Erhitze die Eiercreme unter ständigem Rühren, so wird es etwa 85°C warm. Alternativ kann eine Küchenmaschine mit Hitzefunktion (z. B. Kenwood cooking Chef) verwendet werden (hierbei Stufe 4-5 und 85 °C einstellen: Achtung bei 60 °C schaltet sich die Geschwindigkeit automatisch herunter, dann die P-Taste so lange drücken, bis die volle Geschwindigkeit wieder erreicht ist!). Nimm die Eiermasse nach 5 Minuten vom Wasserbad herunter und rühre sie in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät kalt. Das kann bis zu 20-25 Minuten dauern. Die Eiercreme soll auf etwa 20-26 °C abkühlen.

Der Eierschaum sollte abgekühlt und stabil sein. Rühre die Butter mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine mit Flexirührer maximalschaumig, also in 4-5 Minuten weißcremig. Hebe die Eiercreme unter die Butter.

Lass die Sahne aufkochen und zieh sie dann wieder vom Herd herunter. Füge die Schokolade hinzu und rühre so lange, bis sie geschmolzen ist. Lass die Vollmilchcreme auf Zimmertemperatur abkühlen. Stelle sie am besten am Vortag her.

Befülle die helle Torte mit der Vanillecreme und den Fruchteinlagen und stelle sie für 30-60 Minuten kühl, damit die Creme fest wird. Streiche sie anschließend komplett mit der restlichen Vanillecreme ein. Fülle die Schokoladentorte mit der Vollmilchcreme, stelle sie für 30-60 Minuten kalt und bestreiche sie mit der restlichen Creme.

Überziehe die Torten mit dem weich gekneteten Fondant und dekoriere sie nach Belieben aus. Lagere die Torte im Kühlschrank.

Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Sally <3