Sprechender Hut / Harry Potter Torte 3D

Schokoladenkuchen

  • 320g Butter
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 200g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 8 Eier
  • 200g Mehl
  • 30g Kakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Tonka Wonka

Schokocrunch

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 50g Mandeln (gehackt)
  • 50g Salzbrezeln

Schokoladenbuttercreme

  • 300g Zartbitterschokolade
  • 6 Eier
  • 0,5 TL Salz
  • 200g Zucker
  • 1 TL Tonka Wonka
  • 450g Butter (weich)

Rice Crispie

  • 200g Marshmallows
  • 20g Butter
  • 200g Schoko Crispies

Vollmilch Ganache

  • 400g Sahne
  • 1000g Vollmilchschokolade

Fondant

  • 1kg Fondant Schokolade

Deko

  • 1g Pulverfarbe Schwarz
  • 1g Pulverfarbe Braun

Stück
Zutaten für
Stück

Lange habt ihr darauf gewartet, und jetzt ist sie online. Meine Harry Potter 3D Motivtorte. Ich habe für euch eine dreistöckige Torte gebacken. Oben befindet sich der sprechende Hut. Im Inneren befindet sich ein leckerer Schokoladenteig, Crunch aus Salzbrezeln, Schokolade und eine Buttercreme. Eingestrichen mit Ganache und eingedeckt mit Fondant entsteht so der Hut von Harry Potter. Das mittlere Stockwerk besteht aus einem Walnuss Karamell Teig. Gestapelt mit Streuseln / Crumble und Buttercreme entsteht so eine leckere Torte nach Apple Crumble Style. Die untere Torte ist ein Zimtkuchen, ebenfalls gefüllt mit leckerer Buttercreme, eine Kirschfüllung und Ganache. Das Thema der Torte: Gleis 9 3/4. Zusätzlich dekorieren der Schnatz aus Kuchenresten und die typische Brille von Harry die Torte. / Harry Potter Cake XXL.

Stelle einen Backrahmen auf eine Dauerbackfolie auf ein Lochblech und ziehe ihn auf Backblechgröße (32x37 cm) aus. Heize den Ofen auf 160°C O/U vor.

Schmilz die Butter gemeinsam mit dem Zucker, der Schokolade und Salz in einem Topf. Verrühre in der Zwischenzeit die Eier in einer Rührschüssel mit einem Kochlöffel. Mische das Mehl mit dem Kakao und Backpulver. Füge nun die lauwarme Buttermasse zu den Eiern und rühre sie kurz ein. Siebe die Mehlmischung hinzu und rühre sie gemeinsam mit dem Tonka Wonka unter. Backe den Kuchen im vorgeheizten Ofen für 30 Minuten. Nimm ihn dann aus dem Ofen heraus, entferne den Backrahmen und lasse ihn vollständig abkühlen.

Hacke die Schokolade klein. Schmilz 2/3 davon über einem warmen, aber nicht kochenden Wasserbad. Nimm die Schokolade vom Wasser herunter und rühre das restliche Drittel ein. Zerdrücke die Brezeln in den Händen und verrühre sie mit der Schokolade und den Mandeln. Gib die Masse auf eine Dauerbackfolie und lasse den Crunch im Kühlschrank festwerden.

Hacke die Kuvertüre fein und schmilz sie über einem warmen Wasserbad. Verrühre die Eier mit dem Salz und Zucker in einer Metallschüssel und stelle sie über das heiße und kochende Wasserbad. Erhitze die Eiermasse nun unter ständigem Rühren mindestens 10 Minuten auf 70°C, damit mögliche Keime abgetötet werden können. Alternativ kann auch eine Küchenmaschine mit Hitzefunktion (z. B. Kenwood Cooking Chef) verwendet werden. Nimm die Schüssel vom Wasserbad herunter und rühre die Masse nun für etwa 15-20 Minuten wieder kalt. Die Eiermasse sollte wieder etwa 25-28°C kalt werden. Schlage die Butter in der Zwischenzeit 6-8 Minuten maximalschaumig. So verliert sie den Buttergeschmack und wird luftig. Rühre nun die lauwarme Schokolade in die abgekühlte Eiermasse ein. Hebe anschließend die schaumige Butter und das Tonka Wonka in die Eiermischung unter. Stelle die Buttercreme zur Seite.

Koche die Sahne in einem Topf kurz auf. Reibe oder hacke in der Zwischenzeit die Schokolade fein. Ziehe den Topf vom Herd herunter und rühre die Schokolade klümpchenfrei ein. Lasse die Ganache auf Zimmertemperatur abkühlen. Sie sollte streichfähig, aber nicht zu flüssig sein.

Stich nun 1 Boden mit 15 cm, 2 mit 14 cm und aus dem restlichen Teig immer vom Durchmesser kleiner werdende Böden aus. Setze den größten Boden auf ein Ganaching Board, welches etwas größer sein sollte, als die Torte. Streiche etwas Buttercreme auf den Boden. Streue etwas Crunch darauf und fülle nun so die gesamte Torte. Sie sollte nach oben hin immer kleiner werden. Mein letzter Boden hatte einen Durchmesser von etwa 8 cm. Streiche eine dünne Schicht Buttercreme um die Torte herum, sodass die Krümel gebunden werden. Stecke ein Stab in die Torte mittig hinein, sodass die Torte mehr Stabilität erhält. Stelle die Torte in den Kühlschrank.

Schmilz die Marshmallows in der Mikrowelle (600 W) oder in einer beschichteten Pfanne auf dem Herd für etwa 3-4 Minuten. Rühre die Butter ein. Füge nun die Schoko Crispies hinzu und hebe sie zuerst mit einem Kochlöffel unter.

Achtung

Die Masse ist sehr heiß!

Fette deine Hände mit etwas Backtrennspray oder Kokosöl und knete die Masse mit den Händen durch, bis sie kompakt und formbar wird. Forme nun die Spitze des Hutes oben auf der Torte. die Augen und einen Mund seitlich. Schneide bei Bedarf mit einem Messer Konturen in den Kuchen, sodass eine Hut Form entsteht. Streiche den Hut mit einer ersten Schicht Ganache ein. Stelle die Torte kalt. Streiche eine erneute Schicht Ganache um die Torte. Schneide dabei bei Bedarf die Torte immer mal wieder mit einem Messer in Form, bis dir der Hut gefällt. Stelle die Torte wieder kalt.

Knete den Fondant weich. Rolle ihn auf etwas Bäckerstärke etwa 5 mm dick aus. Decke zunächst die Hutspitze und anschließend die restliche Torte mit dem Fondant ein. Lege ihn dazu in Falten auf die Torte. Die Naht sollte dabei hinten sein. Forme nun den Hut mit den Händen aus.

Pudere mit einem Pinsel die Pulverfarben auf die Torte. Die Stellen der Torte die weiter hinten liegen sollten dabei dunkler schattiert werden.
Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast