Schwedische Prinzessinnen Torte / Prinsesstårta

Biskuit

  • 6 Eier
  • 240g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrat
  • 240g Mehl

Konditorcreme

  • 500ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 85g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 45g Stärke
  • 6 Eigelbe
  • 45g Butter

Füllung

  • 135g Himbeermarmelade

Sahnecreme

  • 450ml Sahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 5 TL Sanapart

Überzug

  • 500g Marzipanrohmasse
  • 180g Puderzucker
  • Lebensmittelfarbe in Grün, Blau, Rose
  • Zum Bestreuen
  • Glitzerschnee Rosa

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 20 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Die Prinzessinnentorte oder auch Prinsesstårta ist eine Spezialität, die auf keiner Kuchentafel schwedens fehlen darf. Sie besteht aus super luftigen Biskuitböden und einer Schicht Marmelade. Die typische Form bekommt die Torte durch das kuppelförmige Aufstreichen der Sahne- und Konditorcreme.  Überzogen und dekoriert wird sie anschließend mit einer Schicht grünem Marzipan und modellierten Rosen.

Verrühre die zimmerwarmen Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Salz in einer Rührschüssel 8-10 Minuten weißcremig. Hebe das gesiebte Mehl vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Eiermasse. Fülle den Teig in 2 vorbereitetet Backringe mit 20 cm Durchmesser und backe sie im vorgeheizten Ofen bei 170° O/U Hitze für 24 Minuten. Lasse die Kuchenböden etwa 5 Minuten im Ring abkühlen und löse anschließend den Backring mit einem Backformmesser. Stürze die Tortenböden auf einen Tortenretter, decke sie mit einem sauberen Tuch ab und lasse sie abkühlen.

Verrühre einen Teil der Milch mit dem Vanilleextrakt, Zucker, Salz, Stärke und den Eigelben in einem Topf klümpchenfrei und füge die restliche Milch dazu. Lasse die Creme im Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren einmal kurz aufkochen. Rühre die Butter in die heiße Masse ein. Fülle sie in einen Teller, decke sie anschließend direkt an der Oberfläche mit der Frischhaltefolie ab und lasse sie abkühlen.

Streiche die Creme anschließend durch ein Haarsieb.

Schlage die Sahne mit dem San Apart und dem Vanilleextrakt steif und fülle sie in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle.

Schneide beide Böden waagerecht 1 Mal durch. Stelle den ersten Tortenboden auf einen Tortenretter und spritze einen Sahnering an den Rand. Fülle die Marmelade in die Mitte und setze den zweiten Boden auf. Spritze erneut einen Sahnering an den Rand und fülle die Mitte mit der Hälfte der Konditorcreme. Setze den dritten Boden auf, streiche die Konditorcreme kuppelförmig in die Mitte und bedecke nun die Creme mit der restlichen Sahne. Streiche die Sahne so auf die Torte, so dass eine Kuppel entsteht. Kühle sie für etwa 1 Stunde. Verknete das Marzipan mit dem Puderzucker. Färbe ein kleines Stück Rosa ein und lege es für die Rosen zur Seite. Knete in den Rest die grüne und Blaue Farbe ein, bis es Pastellgrün entsteht und rolle es auf etwas Bäckerstärke etwa 2 mm dick aus. Lege es über die Torte, streiche es glatt und schneide die Überreste weg.

Rolle etwas Fondant zu einem langen Band aus. Stich dieses mit einem Bordürenstanzer aus. Klebe die Bordüre mit etwas Wasser an den unteren Rand der Torte.

Tipp

Alternativ kann es auch mit einem Messer oder anderen Ausstechern ausgeschnitten werden.

Nimm ein kleines Stück rosa Marzipan, forme es zu einem kleinen Strang und drücke es flach. Rolle den Strang auf, sodass eine kleine Rose entsteht und schneide die Rolle mit einer Schere durch.

Klebe die Rosen mit etwas Zuckerkleber auf die Torte und betreue sie mit dem Dekorschnee.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3