Ramadan Torte / Mondsichel / Bayram Cake

Mürbeteig

  • 240g Butter
  • 120g Puderzucker
  • 0,25 TL Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei
  • 380g Mehl
  • 120g gemahlene Mandeln

Spinatteig

  • 400g Spinat
  • 100ml Sahne
  • 4 Eier
  • 1 Pr. Salz
  • 200g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Pr. Tonkabohne
  • 1 Pr. Zimt
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150g flüssige Butter

Creme

  • 500g Sahne
  • 250g Mascarpone
  • 150g Frischkäse
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150g Puderzucker
  • 15 TL Sanapart

Dekoration

  • 50g Marmelade nach Wahl
  • 200g weiße Modellierschokolade
  • Goldspray
  • Zuckerschrift in weiß, gold, rot und schwarz
  • 1kg blauer Fondant

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 30 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Diese Ramadan Torte ist ein Naked Cake mit einem Spinatteig, einer Vanillecreme und einer Dekoration aus Modellierschokolade. Ramadan Kareem! 

Verrühre die Butter mit dem Puderzucker, Salz und Vanilleextrakt. Rühre das Ei hinein und knete anschließend das Mehl und die gemahlenen Mandeln ein. Forme den Teig zu einer Kugel, drücke sie flach und lasse ihn abgedeckt etwa 1 Stunde kühlen.

Knete den Teig kurz durch und rolle ihn dann mithilfe von Teighölzern auf einer bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn aus. Schneide nun eine Mondsichelform aus und lege diese auf ein Backpapier. Kühle sie für 30 Minuten im Gefrierfach. Backe die Mondsichel anschließend im vorgeheizten Backofen bei 170°C O/U für etwa 15 Minuten und lasse sie danach abkühlen.

Wasche den Spinat und fülle ihn noch tropfnass in einen großen Topf. Stelle den Herd auf höchste Stufe und lasse den Spinat nun so lange einkochen, bis das Wasser verdunstet ist. Püriere den Spinat mit der Sahne und stelle das Spinatpüree beiseite.

Verrühre die Eier mit dem Salz, Zucker, Vanilleextrakt, der Tonkabohne und dem Zimt in 10 Minuten cremig. Rühre die Spinatmasse vorsichtig ein. Hebe das Mehl mit dem Backpulver und der flüssigen Butter unter.

Stelle deinen großen Tortenring nun auf 30 cm ein und stelle ihn auf ein mit Dauerbackfolie belegtes Lochblech. Stelle einen kleineren, 20 cm Backring hinein und fixiere ihn am großen Ring mit zwei Edelstahlklammern. So entsteht die Sichelform. Fülle den Teig nun in die Mondsichel ein und backe ihn im vorgeheizten Backofen bei 170°C O/U für etwa 35-40 Minuten. Führe die Stäbchenprobe durch und nimm den Kuchen aus dem Ofen. Lasse ihn abkühlen und löse ihn dann vorsichtig von der Backform. Stürze den Kuchen auf ein Abkühlgitter, decke ihn mit einem Tuch ab und lasse ihn vollständig erkalten. Je nach Belieben kann er anschließend in 3 oder 4 Böden geteilt werden.

Verrühre die Mascarpone in einer Schüssel, füge die Sahne und den Frischkäse, den Puderzucker und das Vanilleextrakt hinzu und rühre die Zutaten gründlich durch. Füge das Sanapart hinzu und schlage die Creme steif.

Bestreiche nun den abgekühlten Mürbeteig mit der Marmelade und setze den ersten Tortenboden auf. Fülle die Creme in zwei Spritzbeutel ein, verwende eine kleine und eine große Sterntülle. Spritze nun mit der kleinen Sterntülle eine Umrandung auf den Spinatboden und fülle das Innere mit der großen Tülle auf. Setze den nächsten Boden auf und verfahre so weiter, bis die Böden aufgebraucht sind. Ich habe nur 3 Böden verwendet, damit die Torte nicht zu hoch wird. Schließe oben mit einer Cremeschicht ab.

Stelle die Torte kühl.

Knete die Modellierschokolade weich und rolle sie dünn aus. Schneide eine Mondsichel aus, die kleiner als die Torte ist. Lasse sie kurz antrocknen und dekoriere sie dann mit der Zuckerschrift.

Knete den Fondant weich und rolle ihn dünn aus. Bestreiche ein Cakeboard mit essbarem Kleber und klebe die Fondantdecke darauf. Schneide die Reste weg, dekoriere sie mit Pulverfarben und besprühe sie nach Belieben mit Gold oder verwende einen Pinsel und das Goldspray, um kleine Sterne daraufzupinseln.

Besprühe die Sahne mit dem Goldspray. Setze die Torte auf die Tortenplatte und lege die Deko-Mondsichel auf.

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast