Herztorte für Verliebte | BACKEN MIT GLOBUS & SALLYS WELT #22

Teig

  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Pr. Salz
  • 150ml Buttermilch
  • 150ml Sonnenblumenöl
  • 225g Mehl
  • 25g Kakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • rote Lebensmittelfarbpaste (Dekoback)

Creme

  • 250g Mascarpone
  • 250g Magerquark
  • 200g Sahne
  • 40g Puderzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 9 TL San Apart

Zum Bestreichen

  • 50g Himbeermarmelade

Rosen

  • 150g rote Modellierschokolade (Dekoback)

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz in 4–5 Minuten cremig rühren. Buttermilch und Öl hinzufügen und vorsichtig einrühren. Anschließend so viel Lebensmittelfarbpaste dazugeben, bis ein schönes Rot entsteht. Das Mehl, Kakao und Backpulver hinzufügen und ebenfalls sehr vorsichtig unterheben. Den Teig in eine Herzbackform oder einen runden Backring mit 26 cm Durchmesser füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten backen. Die Stäbchenprobe nicht vergessen. Den Kuchen danach komplett erkalten lassen. Die Backform mit einem Backformmesser lösen und einen dünnen Deckel des Kuchens abschneiden, damit er ganz gerade wird. Tipp: Aus den Resten lässt sich ein Dessert oder Rumkugeln zubereiten. Den Tortenboden mit der Marmelade bestreichen.

Die Mascarpone vorsichtig verrühren. Die Sahne, den Puderzucker, den Vanillezucker und das San-apart hinzufügen und die Creme steif schlagen. Dann den Quark vorsichtig unterheben. Die Backform wieder um den Tortenboden legen und die Creme hineinfüllen. Glattstreichen und für etwa 2–3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Modellierschokolade weichkneten. Etwa kichererbsengroße Kugeln formen und mit den Fingern flach drücken. Wichtig ist, dass die Ränder flach sind. Den ersten Kreis mit den Fingern zusammenrollen und nun 3 weitere Kreise überlappend außen herum legen. Die Rose ganz vorsichtig verschließen, die Blütenblätter nach außen öffnen und den Stumpf abschneiden. Die Rosen auf einen Teller stellen und fest werden lassen. Die Backform mit einem Backformmesser entfernen und die Rosen an den Rand der Tortenoberfläche setzen.

Viel Spaß beim nachbacken!
Eure Sally <3