Aprikosen-Mohn-Kuchen vom Blech

Streusel

  • 100g Butter, kalte
  • 100g Zucker
  • 200g Dinkelmehl
  • 1 Pr. Salz

Cheesecake

  • 250g Quark (20 %)
  • 1 Ei
  • 30g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 25g Stärke

Aprikosen

  • 700g Aprikosen (frisch oder aus der Dose)

Rührteig

  • 250g weiche Butter
  • 250g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pr. Zimt
  • 6 Eier, zimmerwarm
  • 400g Dinkelmehl
  • 200g Mohn
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100g warme Milch

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine eckige Backform mit mit 32 cm Länge, 37 cm Breite. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Saftiger Mohnkuchen mit Aprikosen, einer Cheesecake-Füllung und Streuseln. Die Käsekuchen-Masse passt perfekt zum luftigen Rührteig und den säuerlichen Aprikosen.

Verknete alle Zutaten miteinander zu einem Streuselteig und stelle ihn in den Kühlschrank.

Verrühre alle Zutaten miteinander klümpchenfrei.

Halbiere die Aprikosen und entsteine sie oder lasse die Aprikosen aus der Dose gut abtropfen.

Verrühre die weiche Butter gemeinsam mit dem Zucker, dem Salz und dem Zimt in etwa 4–5 Minuten weißcremig. Füge dann ein Ei nach dem anderen hinzu und lasse es jeweils etwa 30 Sekunden einrühren.

Vermische das Mehl mit dem Mohn und dem Backpulver. Rühre es gemeinsam mit der warmen Milch in die Buttermasse ein. Stelle einen Backrahmen auf ein mit Dauerbackfolie gelegtes Lochblech. Fülle den Teig hinein und streiche ihn glatt.

Verteile die Cheesecake-Masse klecksartig darüber und verstreiche sie vorsichtig mit einem Löffel. Verteile dann die Aprikosen darüber und streue die Streusel darauf.

Backe den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 °C O/U für 40 Minuten.

Lasse ihn danach abkühlen und schneide ihn in Rechtecke.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3