Philadelphia-Minz-Törtchen mit Himbeeren ohne Backen / no Bake Cake

Bröselboden

  • 100g Vollkornkekse
  • 125g Butter
  • 50g gehackte Mandeln
  • 50g Schokodrops

Creme

  • 200g Schlagsahne
  • 2 TL San Apart
  • 400g Philadelphia
  • 4 TL San Apart
  • 100g Puderzucker
  • Pfefferminzsirup
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 300g Himbeeren

Dekoration

  • 100g Zartbitterkuvertüre
  • Minzblätter

Person
Zutaten für
Person

Knuspriger Bröselboden, frische Pfefferminz-Philadelphia-Creme und leckere Himbeeren – Törtchen ohne Backen.

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Ausrollstab zerkleinern. Die Zutaten mischen und in kleine Dessertförmchen oder Gläser füllen. 15 Min. im Kühlschrank oder 10 Min. im Gefrierfach kühlen.

Sahne mit San Apart steif schlagen. Philadelphia, San Apart, Puderzucker, Zitronensaft und Pfefferminzsirup vermischen. Sahne unterheben.

Himbeeren auf dem Bröselboden verteilen. Minzcreme in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und die Creme in die Dessertschalen füllen und so ca. 1 Stunde kühlen.

Zartbitterkuvertüre auf 28-30 °C temperieren. Backpapierstreifen zurecht schneiden, sie sollten etwa 1 cm höher sein als die Törtchen und einmal drum herum passen. Die Papierstreifen mit der Kuvertüre dünn bestreichen, kurz erkalten lassen (z. B. auf einem Kühlakku). Die Minztörtchen auf einem Teller platzieren und den Schokoladenmantel drum herum setzen. Im Kühlschrank ca. 15 Min. erkalten lassen. Anschließend das Backpapier abziehen und mit Minzblättern und Himbeeren garnieren.

Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Sally <3