Apfel Spekulatius Kuchen / mega saftig & vegan

Drucken
45 Min. 60 Min. 60 Min.  Drucken


Spekulatiusgewürz

3 TL Zimt
0,5 TL Pfeffer
0,5 TL Kardamom
1 TL Ingwer
1 TL Nelke
1 TL Muskatblüte

Füllung

800 g Äpfel (festkochend, süß, z.B. Elstar)
1  Abrieb und Saft von Zitrone
1 TL Spekulatiusgewürz
1 TL Vanilleextrakt
60 g Zucker
1 Prise Salz
20 g Stärke

Streusel

50 g Kokosöl
50 g Kokosblütenzucker
1 Prise Salz
50 g Mehl
50 g kernige Haferflocken
30 g gehakte Mandeln
1 TL Spekulatiusgewürz

Rührteig

200 g Mehl
140 g Zucker
1 Prise Salz
0,5 TL Natron
0,5 TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
150 ml Mineralwasser
50 g Apfelmus
50 ml Sonnenblumenöl
1 EL Essig
Nach Belieben Amaretto

Zum Bestreuen

Glitzerschnee

Karamellsoße

200 g Zucker
150 ml Kokosmilch
50 ml Wasser
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt

Dieser vegane Apfelkuchen passt perfekt zu jeder Weihnachtstafel. Durch das selbstgemachte Spekulatiusgewürz wird der Kuchen super aromatisch und der Duft nach dem Backen erinnert einen sofort an die typischen Spekulatiuskekse. Durch den lockeren Rührteig und die Apfelfüllung wird der Kuchen super saftig.

Und dazu ist es noch ein schnelles Rezept, wofür man nicht einmal eine Küchenmaschine benötigt.

Gib die Gewürze in ein Schraubglas und vermische sie.

Wasche und entkerne die Äpfel und schneide sie in kleine Würfel. Reibe die Zitronenschale ab und gib sie zusammen mit dem Zitronensaft zu den Äpfeln, damit sie nicht braun werden. Füge anschließend das Spekulatiusgewürz, Vanilleextrakt, Zucker nach Geschmack, Salz und Stärke hinzu und verrühre es miteinander.

Verknete das Kokosöl, den Kokosblütenzucker, das Salz und Mehl kurz mit den Händen. Füge die Haferflocken, die gehackten Mandeln und das Gewürz hinzu und verrühre alles zu einem Streuselteig.

Vermische die trockenen Zutaten kurz mit einem Schneebesen. Füge das Wasser, Apfelmus, Öl und Essig hinzu und verrühre es zu einem geschmeidigen Teig. Fülle den Teig in einen vorbereiteten Backring mit 25 cm Durchesser. Streue zuerst die Äpfel, dann die Streusel auf den Teig und backe ihn bei 170° O/U für 60 Minuten. Lasse ihn anschließend vollständig abkühlen. Betreue ihn nach Belieben mit Glitzerschnee.

Tipp

Verfeinere den Teig nach Belieben mit Amaretto.

Lasse das Wasser zusammen mit dem braunen Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren. Füge anschließend die Kokosmilch, Salz und Vanille vorsichtig hinzu. Koche die Sauce etwa 2-3 Minuten ein, bis nur noch kleine Bläschen zu sehen sind. Lasse sie danach abkühlen und gieße sie über den Kuchen.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Kontakt