Badepralinen / Badebomben / DIY Geschenkidee

Badepralinen

  • 200 g Natron
  • 100 g Zitronensäure
  • 70 g Stärke (Speisestärke)
  • 100 g Kokosöl
  • 10  Tropfen ätherisches Öl (Eukalyptus)
  • 10  Tropfen Lebensmittelfarbe
  • 50 g bunte Zuckerstreusel

Stück
Zutaten für
Stück

Brauchst du noch eine Geschenkidee? Selbstgemachte Geschenke sind einfach am schönsten. Mit diesen Do-It-Yourself Badepralinen kannst du anderen, aber auch dir selbst eine Freude bereiten. Ein selbst hergestelltes Kosmetikprodukt aus der Küche, mit Liebe gemacht und schön verpackt, ist die perfekte Kleinigkeit zu Geburtstag, Weihnachten, als Wichtelgeschenk oder einfach mal so. Durch andere ätherische Öle und Farben kannst du die Badebombensorte beliebig variieren und eine bunte Mischung herstellen.

Verrühre in einer Schüssel das Natron mit der Zitronensäure und der Stärke. Füge das Kokosöl, das ätherische Öl und nach Belieben die Lebensmittelfarbe hinzu.

Streue die Zuckerstreusel in Eiswürfelbehälter, fülle die Masse darauf und drücke sie mit einem Holzstab, Glas oder Löffel gut fest. Verschließe die Behälter und stelle sie für etwa 6 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank.

Tipp: Ich verwende zum Herstellen der Badepralinen Eiswürfelbereiter, die einen Silikonboden haben, so lassen sie sich leicht herauslösen. Du kannst auch andere Silikonformen, wie beispielweise Pralinenformen, verwenden.

Löse die Badepralinen aus den Förmchen heraus und lasse sie mindestens 2 Tage an der Luft trocknen, damit sie aushärten.

Verpacke die Pralinen luftdicht und trocken, so sind sie mehrere Wochen haltbar.

Viel Spaß beim Nachmachen und Verschenken, eure Sally!

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast