Beeren Eistorte / Berry Ice Cream / ohne Eismaschine

Grundrezept

  • 500g Quark
  • 150g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 500g Sahne

Fruchtschichten

  • 150g Erdbeeren
  • 150g Brombeeren
  • 150g Himbeeren
  • 150g Blaubeeren (TK)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft

Dekoration

  • 100g gemischte Früchte
  • 40g Ruby Schokolade
  • 50g weiße Kuvertüre

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine eckige Backform mit mit 12 cm Länge, 31 cm Breite. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Dieses Eis lässt sich mit den verschiedenen Beeren wie Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren und Blaubeeren in kürzester Zeit und ohne Eismaschine herstellen. Zum Herstellen der Eiscreme braucht ihr nur eine Kastenform oder eine Silikonform. Ihr könnt es als Schichteis, oder als marmoriertes, gemischtes Beereneis herstellen. Ich habe es nach dem Einfrieren mit gemischten Früchten, Ruby Schokolade und weißen Schokoladenröllchen dekoriert. Das Fruchteis kann auch in Eiswürfelformen gefüllt und als Fruchtkonfekt verzehrt werden.

Tipp

Ich benutz eine Form mit 1630 ml Fassungsvermögen (31 x 12 x 7 cm)

Verrühre den Quark mit dem Puderzucker, Vanilleextrakt und der Sahne – zum Beispiel in einem Mixer. Teile die Creme gleichmäßig auf 4 Gefäße auf.

Püriere jede Creme jeweils mit den unterschiedlichen Früchten, so dass vier verschiedene Geschmacksrichtungen entstehen. Rühre bei den Blaubeeren noch den Zitronensaft mit ein, damit die Farbe pink wird. Lege eine Glasform mit etwa 1600 ml Fassungsvermögen mit Frischhaltefolie aus oder verwende eine Silikonform. Fülle nun abwechselnd die Cremes ein, damit sie sich ein wenig vermischen. Alternativ kannst du auch Eiswürfelformen mit Silikonboden befüllen, um Eiskonfekt herzustellen. Friere die Torte bis zum vollständigen Einfrieren ein – für etwa 6 Stunden. Stürze sie aus der Form, entferne die Folie und dekoriere sie nach Belieben mit frischen Früchten, Ruby Drops und weißen Schokoröllchen, um sie zu servieren. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!