Bodenreiniger selbst herstellen DIY

Jeder Boden braucht ab und zu eine Reinigung – und eine Pflege. Wir haben zu Hause Parkett (Holzboden), Sichtbetonestrich, Fliesen und Zementmosaikplatten. Normalerweise bräuchte ich nun 4 verschiedene Reiniger, um alle Böden zu säubern. Im schlechtesten Fall dann auch noch 4 Produkte, um die Böden zu pflegen – das geht in den Geldbeutel, nimmt enorm Platz im Putzschrank weg und ist oft noch unnötig voll belastet mit Chemie. Ich bereite meinen Bodenreiniger einfach selbst aus etwas Schmierseife zu. Sie ist wasser- und staubabweisend. Weil sie biologisch abbaubar ist, wird sie auch die „grüne Seife“ genannt. Sie ist pH-hautneutral und somit bleibt auch die Schutzschicht der Haut verschont. Normalerweise enthält sie auch keine Duftstoffe oder andere, allergieauslösende Zusätze. Schmierseife ist mit ca. 0,95 € pro Liter sehr sehr günstig und vor allem ergiebig. Du kannst ätherische Öle wie z. B. Orangen- oder Zitronenöl zufügen, damit der Boden schön duftet.

Zubereitung: 2 Min / Menge: 1 Portion

Zutaten Bodenreiniger (Fliesen, Sichtbeton, Zementmosaikplatten, u.v.m.):

  • 1 EL Schmierseife
  • 10 Liter Wasser
  • 10 Tropfen Orangenöl


Zutaten Holzboden Reiniger:

  • 1 EL Schmierseife
  • 10 Liter Wasser
  • 10 Tropfen Orangenöl
  • 2 EL Leinöl


Verrühre die „Zutaten“ in einem großen Putzeimer und reinige die Böden wie gewohnt damit.