Erdbeer Rhabarber Joghurtkuchen super saftig und locker

Kuchenteig

  • 100g Erdbeeren (ohne Strunk)
  • 300g Rhabarber (geschältes Gewicht)
  • 10g Zucker
  • 30g Stärke
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eier (zimmerwarm)
  • 175g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1 Pr. Zitronenabrieb
  • 150g Naturjoghurt (3,5 %)
  • 150g Sonnenblumenöl
  • 275g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver

zum Bestreuen

  • 5g Süßer Schnee

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Dieser Erdbeer Kuchen ist super saftig und blitzschnell zubereitet. Als Teig wird ein schneller Rührteig mit Naturjoghurt hergestellt. Dieser macht den Kuchen später auch über mehrere Tage hinweg super locker und luftig. Als Füllung dienen hier süße, frische Erdbeeren der Saison und leicht säuerlicher Rhabarber. Mit etwas Vanilleextrakt verfeinert gleicht sich das süße und säuerliche perfekt aus, sodass der Kuchen auch nach dem Backen nicht zu schwer schmeckt. Nach dem Backen wird der Kuchen mit etwas süßem Schnee (Puderzucker oder auch Glitzer Schnee) bestreut. Ein super simpler, klassischer Kuchen zubereitet in weniger als 15 Minuten.

Stelle einen Backring auf 26 cm ein, schlage ihn in Backpapier ein und setze ihn auf ein Lochblech. Heize den Ofen auf 170°C O/U vor.

Schneide die Erdbeeren und den Rhabarber in etwa 2 cm große Stücke und vermische sie mit der kleinen Menge Zucker, der Stärke und der Hälfte des Vanilleextrakts. Schlage die Eier mit dem Salz und Zucker 4-5 Minuten schaumig. Rühre die Zitronenschale, das restliche Vanilleextrakt den Joghurt und das Sonnenblumenöl kurz in die Eiermasse ein. Mische das Mehl mit dem Backpulver und hebe es kurz unter.

Fülle den Teig in die Form und streue die Erdbeeren und den Rhabarber darüber. Backe den Kuchen im vorgeheizten Ofen für 45 Minuten. Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lasse ihn komplett abkühlen. Entferne den Backring mit einem Backformmesser. Bestreue den Kuchen zum Servieren mit etwas Süßem Schnee oder Glitzerschnee.

Viel Spaß beim Nachmachen,

eure Sally