Faschings Spritzkuchen / INTERSPAR #25

Teig

  • 60g Butter
  • 250g Wasser
  • 1 Pr. Salz
  • 10g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 0,25 Abrieb von Zitrone
  • 200g Mehl
  • 5 Eier

Zum Ausbacken

  • 1,5l Sonnenblumenöl

Zum Fertigstellen

  • 250g Puderzucker
  • 5 Esslöffel Zitronensaft
  • 5g Zuckerstreusel
  • 2g Lebensmittelfarbe (gelb)
  • 2g Lebensmittelfarbe (rosa)
  • 2g Lebensmittelfarbe (blau)
  • 1 Tropfen Aroma Zitrone
  • 1 Tropfen Aroma Himbeere
  • 1 Tropfen Aroma Bittermandel

Stück
Zutaten für
Stück

Leckere Spritzkuchen zur Faschingszeit (Fasnacht): passend zum Karneval gibt es das Rezept für diese Spritzkuchen. Sie bestehen aus einem Brandteig mit Vanille und Zitronenabrieb. Diese Komponenten verleihen dem Teig eine leckere, frische Note. Ausgebacken in heißem Sonnenblumenöl werden die kleinen Köstlichkeiten außen schön knusprig. Vollendet werden die Küchlein mit einem leckeren Guss aus Puderzucker und Wasser/Zitronensaft, welcher vorher mit etwas Lebensmittelfarbe eingefärbt wurde.

Perfekt für jede Party als Fingerfood Snack! Schnell zubereitet und gebacken. 

Die Butter gemeinsam mit dem Wasser, Salz, Zucker und Vanilleextrakt in einen Topf geben und bei mittelhoher Hitze aufkochen lassen. Das Mehl in einem Schwung zufügen und schnell mit einem Kochlöffel einrühren. Den Teigkloß nun so lange in dem Topf rühren, bis sich ein weißer Belag auf dem Topfboden gebildet hat. Diesen Vorgang nennt man Abbrennen. Den Teig aus dem Topf nehmen und ihn in eine Schüssel geben.

Tipp

Den Topf einfach kalt werden lassen. Dann löst sich die Schicht am Topfboden ganz einfach ab.

Den Teig etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Ein Ei nach dem anderen zufügen und bei niedriger Stufe gut einrühren. Dabei nur so viele Eier zufügen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der in Spitzen vom Löffel runterhängt. Die Prise Zitronenabrieb zufügen und einrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Nun jeweils 2 kleine Kringel übereinander auf Backpapierstreifen spritzen.

Das Öl bei mittelhoher Hitze im Topf oder in einer Fritteuse auf etwa 170°C erhitzen.

Tipp

Das Öl ist bereit zum Ausbacken, wenn ein Holzstab hineingehalten wird und kleine Bläschen an ihm hochsteigen. Achte darauf, dass das Öl nicht zu heiß wird.

Die Spritzkuchen mit den Backpapierstreifen vorsichtig in das heiße Öl legen, das Papier entfernen und die Teiglinge für etwa 2-3 Minuten von beiden Seiten ausbacken. Die Spritzkuchen aus dem Öl nehmen und sie auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Danach in 3 Teile aufteilen, die Lebensmittelfarbe und das Aroma zufügen und verrühren. Jetzt nur noch auf die Spritzkuchen streichen und mit Zuckerstreusel verzieren.

Viel Spaß beim Nachmachen,
eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast