Flammkuchen Grundrezept / Sally & Murat Variante

Drucken
30 Min. 30 Min. 12 Min.  Drucken

Flammkuchen

Grundrezept Hefeteig

240 ml Wasser
½  Würfel Hefe
1 Prise Zucker
410 g Mehl
2 TL Salz
3 EL Olivenöl

Belag

400 g Schmand
Salz
Pfeffer

Zutaten nach Wahl zum Belegen

Sucuk
Putenbrust
Getrocknete Tomaten (in Öl)
Frühlingszwiebeln
Zwiebeln
Cocktailtomaten
Paprika
Kasar Käse
Schafkäse
Tulum Käse (Nomadenkäse)
Champignons
Zutaten für
-
+
Stücke

Flammkuchen bereite ich zu Hause sehr gerne zu, wenns mal schnell gehen muss und ich dennoch etwas Besonderes essen möchte. Flammkuchen sind ganz dünn und knusprig aus dem Ofen. Belegen könnt ihr sie mit Zutaten eurer Wahl. In diesem Rezept zeige ich euch unsere Favoriten.

Wasser, Hefe und Zucker verrühren. Die restlichen Zutaten zufügen und 7-8 Min. kneten, damit er geschmeidig wird und nicht klebt. Diesen auf einer Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, in einer Schüssel abgedeckt für 30 Min. aufgehen lassen.

Schmand, Salz und Pfeffer verrühren.

Die Flammkuchen könnt ihr so belegen wie ihr möchtet. Ob mit Fleisch oder vegetarisch – der Flammkuchen schmeckt immer. Am besten auch mal was neues ausprobieren.

Wurst, Speck, Sucuk, Paprika in Würfel schneiden. Zwiebel in Halbringe, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Alle anderen Zutaten wie Champignons, getrocknete Tomaten, etc. in kleine Stücke oder Scheiben schneiden.

Den Teig in 4 Portionen einteilen und diese sehr dünn ausrollen. Der Flammkuchenteig ist etwa 1-2 mm dünn. Das geht am besten mit einem Ausrollstab oder mit einem Oklava (türkischer Ausrollstab). Den dünnen Teig auf ein gelochtes Backblech legen, so wird er knusprig. Diesen mit ¼ der Schmandmasse bestreichen und nach Belieben belegen.

Mein Favorit ist mit Putenbrust, Frühlingszwiebeln, Cocktailtomaten und Nomadenkäse.

Murats Favorit ist mit Sucuk, Zwiebeln, getrockneten Tomaten, Paprika und Kasar Käse.

Meine Veggie Variante ist mit Frühlingszwiebeln, getrockneten Tomaten, Cocktailtomaten, Champignons und Nomadenkäse.

Flammkuchen im vorgeheizten Ofen bei 240 °C O/U für 10-15 Min. backen – darauf achten, dass er kross wird, aber nicht verbrennt. Mit dem gelochten Blech backt er schneller durch.

Viel Spaß beim Nachmachen! Eure Sally <3

Kontakt