Kinder Pingui Torte / chocolate cake / Schokoladentorte mit Sahnecreme

Biskuit

  • Eier
  • Pr. Salz
  • 125 g Zucker
  • TL Vanilleextrakt
  • 90 g Mehl
  • 35 g Kakao

Creme

  • 250 g Quark
  • 50 g Puderzucker
  • 500 g Sahne
  • TL Vanilleextrakt
  • TL Sanapart

Schokoschicht innen

  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 20 g Kokosöl
  • 20 g Sahne

Dekoration

  • 100 g Sahne
  • TL Sanapart
  • Kinder Pingui

Schokoschicht außen

  • 300 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g Kokosöl

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 26 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Dieser chocolate cake sieht beim Anschnitt genau wie ein Kinder Pingui aus. Als Boden wird ein lockerer Biskuit gebacken, der mit einer leckeren Quark Sahne Creme gefüllt wird. Zwischen die Schichten der Torte kommt wie beim Original eine knackige Schokoschicht, die beim Schneiden dann zerbricht. Außen wird die Torte ebenfalls mit einer Schokoladenschicht überzogen. Dekoriert wird sie zum Schluss mit kleinen Cremetupfen und mit den originalen Kinder Pingui Schnitten. Die erfrischend kühle Süßigkeit aus dem Kühlregal als große Torte.

Stelle einen, auf 26 cm Durchmesser eingestellten, Backring auf ein, mit Dauerbackfolie belegtes, Lochblech. Heize den Ofen auf 180°C O/U vor.

Schlage die Eier gemeinsam mit dem Zucker, Salz und Vanilleextrakt etwa 15-20 Minuten cremig. Die Masse sollte sehr voluminös werden - so wird der Biskuit später super luftig locker. Siebe anschließend vorsichtig das Mehl und das Kakaopulver auf die Masse und hebe es mit einem Schneebesen unter. Achte darauf, dass du nur langsam und sehr vorsichtig von außen nach innen unterhebst. Sonst wird zu viel Luft aus dem Teig wieder rausgerührt und der Kuchen wird nicht so schön locker. Füllen den Teig nun in den Backring ein und streiche ihn vorsichtig glatt. Backe ihn anschließend sofort im vorgeheizten Ofen für 25-30 Minuten. Nimm den Kuchenboden aus dem Ofen heraus und lasse ihn 5 Minuten abkühlen. Löse dann den Backring mit einem Tortenringmesser ab und lasse ihn vollständig abkühlen.

Verrühre den Quark mit dem Puderzucker und Vanilleextrakt. Füge langsam die Sahne hinzu und schlage die Creme mit Sanapart steif.

Koche die Sahne kurz mit dem Kokosöl auf. Nimm den Topf vom Herd herunter und rühre die Schokolade ein. Lasse die Schokomasse abkühlen.

Schneide den Biskuit einmal waagerecht durch. Lege den ersten Tortenboden auf einen Tortenretter, setze einen Tortenring außen herum und verteile 400 g der Creme darauf. Streiche sie dabei ganz glatt, sodass die Torte beim Anschnitt später schön aussieht. Stelle die Torte für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank oder für 15 Minuten in den Gefrierschrank. Gieße nun die Schokoschicht auf die Sahne und verstreiche sie ebenfalls glatt. Stelle die Torte für weitere 15 Minuten kalt. Verteile die restliche Creme darauf glatt und lege den Biskuitdeckel darauf. Stelle die Torte erneut für 30 Minuten kalt.

Schlage die Sahne mit Sanapart steif.

Hacke die Kuvertüre fein und schmilz davon 2/3 über einem warmen, aber nicht kochendem Wasserbad. Nimm die Schale dann vom Bad herunter und rühre das restliche Drittel und das Kokosöl unter. So kühlt die Kuvertüre auf etwa 30°C ab.

Löse den Tortenring ab und setze die Torte auf ein Abkühlgitter über einem Teller. Lasse die temperierte Kuvertüre über die Torte laufen und verstreiche sie glatt. Stelle die Torte für 10 Minuten in den Kühlschrank, sodass die Kuvertüre festwerden kann. Drücke nach Belieben einen Torteneinteiler in die noch leicht weiche Kuvertüre. Fülle die Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Spritze nun 12 Tupfen auf die Oberfläche. Schneide die Kinder Pingui in Dreiecke und setze in jeden Tupfen einen. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast