Lebkuchen vom Blech // Murats 5 Minuten

Drucken
30 Min. 25 Min. 60 Min.  Drucken

Lebkuchen vom Blech

Teig

250 g Butter
60 g Honig
1 TL Vanilleextrakt
200 ml Milch
3  Eier
250 g Zucker
1 Prise Salz
20 g Lebkuchengewürz
200 g Haselnüsse
1  Pck. Backpulver
400 g Mehl

Zum Bestreichen

200 g Zartbitterkuvertüre
20 g Kokosfett

Zum Dekorieren

30 g ganze Mandeln
Zutaten für
-
+
Stück

Murats Lebkuchen vom Blech ist wirklich super einfach und schnell zubereitet. Durch den Honig und das Lebkuchengewürz schmeckt es original wie ein typischer Lebkuchen. Nur ist dieser Blechkuchen luftig und locker.

Schmilz die Butter gemeinsam mit dem Honig und dem Vanilleextrakt in einem Topf bei mittlerer Hitze. Mahle in der Zwischenzeit die Haselnüsse fein. Nimm den Topf vom Herd, rühre die Milch ein und lasse es somit runterkühlen. Schlage die Eier, den Zucker und das Salz etwa 4-5 Minuten schaumig. Rühre danach die abgekühlte Buttermasse, das Lebkuchengewürz, die gemahlenen Haselnüsse, das Backpulver und das Mehl kurz ein. Fülle den Teig in einen vorbereiteten Backrahmen und backe ihn bei 175° O/U Hitze für ca. 25 Minuten. Lasse ihn anschließend vollständig abkühlen.

Hacke die Kuvertüre klein. Schmilz davon etwa 2/3 über einem warmen, aber nicht kochenden Wasserbad. Nimm die Schüssel vom Wasserbad herunter und rühre das restliche Drittel Kuvertüre und das Kokosfett ein. Bestreiche den Kuchen mit der Kuvertüre und lasse ihn abkühlen.

Bestreue ihn nach Belieben mit den Mandeln.

Kontakt